Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Unfall in Lengede: Zug kollidiert mit Auto von betrunkenem Fahrer
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Unfall in Lengede: Zug kollidiert mit Auto von betrunkenem Fahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 31.05.2020
Kollision auf den Bahngleisen in Lengede: Eine Werksbahn der Salzgitter AG rammte ein Auto, das von der Fahrbahn abgekommen war. Quelle: Polizei Peine
Anzeige
Lengede

In Lengede ist es am Sonntag zu einem Zusammenstoß eines Zuges mit einem Auto gekommen. Ein alkoholisierter 25-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen war am frühen Morgen gegen 4.37 Uhr auf dem Bodenstedter Weg mit seinem Mercedes-Benz unterwegs. Er kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn nach rechts ab und kam dort neben dem Bahnübergang auf den Gleisen zum Stehen, berichtet ein Polizeisprecher.

1,31 Promille bei Alkoholtest

Kurze Zeit später befuhr eine Werksbahn der Salzgitter AG die Gleise in Richtung Peine. Der Lokführer konnte zwar noch eine Vollbremsung einleiten – es kam aber dennoch zum Zusammenstoß mit dem Auto. Dessen Fahrer hatte seinen Daimler-Benz zum Glück rechtzeitig verlassen und blieb unverletzt.

Anzeige

Der junge Mann wurde bei der Unfallaufnahme untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass der 25-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein entsprechender Test ergab 1,31 Promille. Im Anschluss wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

„Am Gleisbett, am Auto sowie an der Lokomotive entstanden Schäden in Höhe von etwa 70.000 Euro“, sagt der Polizeisprecher.

Lesen Sie auch

Von Nathalie Diana