Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg In Wendeburg hat sich Bürgerinitiative „Weg mit alten Strabs“ gegründet
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg In Wendeburg hat sich Bürgerinitiative „Weg mit alten Strabs“ gegründet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 23.11.2018
Die Gründungsmitglieder der Bürgerinitiative „Weg mit alten Strabs“. Quelle: privat
Anzeige
Wendeburg

In Wendeburg hat sich jetzt die Bürgerinitiative (BI) „Weg mit alten Strabs“ gegründet. „Die Bürgerinitiative fordert die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung, die einzelne Anlieger mit Straßenausbaugebühren ungerecht und stark belastet. 10 000 oder 20 000 Euro – wie Am Anger – sind keine Seltenheit und aus anderen Kommunen hört man von noch höheren Beiträgen. Das ist nicht mehr hinnehmbar“, betont Regina Geermann von der BI.

31 Gründungsmitglieder

In absehbarer Zeit würden wohl einige Straßen in der Gemeinde Wendeburg saniert oder ausgebaut werden. Bei der bereits fertigen Straße Am Anger, die zum Rathaus führt, seien den Anliegern schon hohe Zahlungsbeträge avisiert worden. Aus diesem Grund haben jetzt 31 Anwohner vom Grauen Hof, vom Anger, vom Wendezeller Ring und Hillebaumsfeld die BI gegründet.

Anzeige

„Es gibt in Niedersachsen keine gesetzliche Pflicht, diese Gebühren von den Bürgern zu erheben“, führt Geermann aus. In anderen Kommunen wie Hohenhameln sei die Straßenausbausatzung schon gekippt worden. „Das sollte auch bei uns möglich sein, erklärt Geermann.

Straßenausbaugebühren auf alle umlegen“

„Straßen dienen der Allgemeinheit. Deshalb wollen wir eine gerechte Verteilung der Straßenausbaugebühren, umgelegt auf alle Bürger der gesamten Gemeinde Wendeburg, so dass die Belastung für jeden Einzelnen überschaubar, bezahlbar und tragbar ist.“

Petitions-Link im Internet

Die Bürgerinitiative kämpfe für die ganze Gemeinde Wendeburg und sammele zurzeit Unterschriften. Unter dem Link Openpetition.de/!fyvpl wurde eine Petition ins Internet gestellt, dort kann jeder Bürger aus der Gemeinde Wendeburg seine Unterschrift geben.

Abreißzettel mit diesem Petitionslink findet man auch bei Rewe, Edeka und Penny an der Info-Tafel. Außerdem liegen Unterschriftslisten in Wendeburg aus bei Kü-Schreibwaren und in der Apotheke im Ortszentrum aus.

Helfer gesucht

„Da ältere Bürger keinen Computer besitzen, brauchen wir noch Helfer, die in den umliegenden Gemeindedörfern Unterschriften sammeln“, appelliert Geermann. Wer dazu bereit ist, meldet sich unter 05303/1718.

Von Jan Tiemann

Anzeige