Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Sommersingen: Liedertafel Vechelde zeigt Können
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Sommersingen: Liedertafel Vechelde zeigt Können
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 21.06.2019
Die teilnehmenden Chöre beim Sommersingen der Liedertafel Vechelde. Quelle: Liedertafel Vechelde
Vechelde

Der Männergesangverein (MGV) Liedertafel Vechelde hat zum sechsten Mal sein Hoffest mit Sommersingen auf dem Bauernhof der Familie Nitsche in Vechelde gefeiert und sein Könmne gezeigt. Zu Gast hatten die Sänger der Liedertafel die Chorgemeinschaft von 1948 Denstorf unter der Leitung von Regina Geermann, die Singgemeinschaft Postmännerchor (Braunschweiger Männergesangverein und Männergesangverein Broitzem) unter der Leitung von Irina Brodtmann und den Männergesangverein Liederkranz Bettmar von 1879 unter der Leitung von Reszka Janusz. Die Leitung der Liedertafel lag ebenfalls bei Irina Brodtmann, die den Chor seit etwas über einem Jahr dirigiert.

Chorgemeinschaft Denstorf überrascht

Als Eröffnung überraschte die Chorgemeinschaft aus Denstorf, als sie mit einem gesungenen Einmarsch in die Scheune marschiert kam und in der gut gefüllten Halle für Stimmung sorgte. Den musikalischen Auftakt machte die Liedertafel mit dem Begrüßungslied „Stimmt ein in unser Lied“. Die Chorgemeinschaft aus Denstorf begab sich auf Weltreise mit den Liedern „Jamie Mama“ aus der Karibik, „Arirang“ aus Korea und „Epo I tai tai“ aus Neuseeland.

Mit der Singgemeinschaft aus Braunschweig ging es wieder in deutsche Gefilde mit den Liedern „Die schöne Schäferin“ und „Lied in den Rosen“, um danach zusammen mit dem MGV Liedertafel „In jedem vollen Glase Wein“ zu singen. Nun sang die Liedertafel „Der Wanderer und „Der Jäger Abschied“ bevor die Männer aus Bettmar das „Schifferlied“, „Jenseits des Tales“ und „Im kühlenden Grunde“ präsentierten.

Nach einer kurzen Pause ging es mit der lustigen Abteilung aus Denstorf weiter. Sie sangen vom Alkohol, vom Bier und coverten Luciano Pavarotti auf Ihre Art. Es folgten von den Braunschweiger Sängern noch „Die Maiennacht“, „Blümlein auf der Heide“ und „Die letzte Rose“.

Mit dem MGV Liederkranz Bettmar ging es nun mit dem „Bierlied“, dem „Bajazzo“ und schönen „Südseemelodien“ langsam dem Ende zu. Zum Abschluss besangen die Vechelder Männer den „Seemann“, segelten mit voller Fahrt „Santiano“ hinterher und beendeten die Liedvorträge mit „Heimweh“ – so schön war die Zeit.

Gemeinsames Schlusslied

Das Schlusslied „Aus der Traube in die Tonne“ wurde von allen Chören gemeinsam gesungen, und so waren die drei Stunden wie in einem musikalischen Fluge vergangen und hinterließen ein begeistertes Publikum.

Von Jan Tiemann

Premiere mit Antje Koller und Thomas Märtens: Auf Einladung des Kulturvereins Lengede fand im frisch sanierten Spritzenhius der erste Lesungsabend mit Musik statt.

21.06.2019

Das Interesse an dem 14-jährigen Comedian-Newcomer Carl Josef Statnik aus Bettmar ist ungebrochen groß. In den Sozialen Netzwerken gibt es unzählige positive Reaktionen, auch bekannte Peiner äußern sich gegenüber der PAZ. Was ist sein Geheimnis?

23.06.2019

Eine seltenen Fund machten Archäologen bei Ausgrabungen in Lengede. Entdeckt wurde ein Schlüssel, der wahrscheinlich mehr als 1500 Jahre alt ist. Frauen trugen ihn am Gürtelgehänge.

23.06.2019