Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Gemeindebrandmeister Andreas Runge verabschiedet
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Gemeindebrandmeister Andreas Runge verabschiedet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 30.03.2019
Von links: Andreas Runge (ehemaliger Gemeindebrandmeister), Alfons Seeberger (Ehrengemeindebrandmeister), Maren Wegener (Bürgermeisterin), Hans-Peter Bolm (Ehrengemeindebrandmeister) und Martin Kröhl (Gemeindebrandmeister). Quelle: Gemeinde Lengede
Lengede

„Respekt, Verständnis, ein guter Wille – ruhig, souverän und entscheidungssicher“: Mit diesen Worten begann Bürgermeisterin Maren Wegener bei der 13. Sitzung des Rates der Gemeinde Lengede die Dankes- und gleichzeitig auch Abschiedsrede für Andreas Runge. Wegener überreichte ihm feierlich im Beisein zahlreicher Feuerwehrkameraden seine Entlassungsurkunde. Für seinen langjährigen ehrenamtlichen Einsatz im Dienst für die Einwohnerschaft sprach die Bürgermeisterin, auch im Namen von Rat und Verwaltung, Runge aufrichtigen Dank aus.

Runge war Gemeindebrandmeister seit 2008

Mit den Jahren hat Runge wichtige Funktionen übernommen: Von 2002 bis 2008 war er Ortsbrandmeister; von 2006 bis 2008 hatte er das Amt des stellvertretenden Gemeindebrandmeisters inne, vom 4. Juli 2008 an besetzte er den Posten des Gemeindebrandmeisters der Freiwilligen Feuerwehr. Für seine Leistungen und sein Engagement wurde Runge mehrmals geehrt, etwa 2006, als er das Ehrenzeichen der Gemeinde Lengede in Silber erhielt. Das Niedersächsische Feuerwehrzeichen für langjährige Dienste (25 Jahre) wurde ihm 2011 überreicht, auf die Ehrennadel des KFV Peine in Silber im Jahr 2014 folgte die Ehrennadel des LFV Niedersachsen, ebenfalls in Silber im Jahr 2016. Zu guter Letzt wurde Runge am 3. Juni 2018 die Florianmedaille der NJF feierlich übergeben.

Nico Leiser ist neuer stellvertretender Ortsbrandmeister

An Runges Stelle rückt Martin Kröhl. Besetzte dieser zuvor das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters von Broistedt, wurde er nun zum Gemeindebrandmeister ernannt. Stellvertretender Ortsbrandmeister ist jetzt Nico Leiser.

Bürgermeisterin Wegener bedankte sich zu guter Letzt auch noch einmal bei den Familien der Feuerwehrkameraden: „Eine solch wichtige und entscheidende Übernahme eines Amtes in der Freiwilligen Feuerwehr ist nicht ohne – oft bringen die Familien viel Verständnis für das Ehrenamt auf. Auch bei ihnen möchte ich mich für ihre Unterstützung bedanken, denn ohne die Familie und den nötigen Zusammenhalt geht es nicht.“

Von Dennis Nobbe

Neben vielen Firmen und Unternehmen hatte auch die Gemeinde Lengede Schülerinnen und Schüler eingeladen, ihren Zukunftstag bei der Gemeinde zu verbringen.

28.03.2019

Die Generationenhilfe Lengede wächst: Der Verein hat aktuell 245 Mitglieder. Die Anfragen nehmen zu und 30 Helfer leisteten im zurückliegenden Jahr 3127 Stunden. Der weitere Ausbau des Helferkreises bleibt vorrangiges Ziel.

28.03.2019

Auf der Landesstraße 619 müssen Verkehrsteilnehmer nördlich und südlich von Woltwiesche in den nächsten Wochen mit Verkehrsbehinderungen durch Vollsperrungen rechnen. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel am Donnerstag hin. Grund ist die Erneuerung der Fahrbahndecke.

28.03.2019