Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Autofahrer beschädigt Bahnschranke und flüchtet
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Autofahrer beschädigt Bahnschranke und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 25.02.2019
Die Polizei Vechelde sucht Zeugen für eine Unfallflucht. Quelle: Archiv
Groß Gleidingen

Die Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht am Bahnübergang an der Brinkstraße in Groß Gleidingen. Ein bislang unbekannter Autofahrer sei am frühen Montagmorgen, 25. Februar 2019, gegen 1.05 Uhr auf der Brinkstraße in Richtung Ortsausgang unterwegs gewesen, berichtete die Peiner Polizeisprecherin Stephanie Schmidt.

Schranke schlägt auf Motorhaube auf

Am Bahnübergang habe er vermutlich zu spät bemerkt, dass sich die Bahnschranken senkten. Der Fahrer schaffte es nicht mehr rechtzeitig abzubremsen, so dass die Schranke auf die Motorhaube des Fahrzeuges aufschlug.

Unfallverursacher flüchtet

Fahrer und Beifahrer schauten sich die Schäden an dem Fahrzeug und der Schranke an und flüchteten anschließend in Richtung Ortseingang. „Es ist derzeit lediglich bekannt, dass es sich um einen dunklen Mercedes Sprinter gehandelt haben soll“, schilderte Schmidt. Die Schadenshöhe war noch nicht bekannt.

Zeugen gesucht

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Vechelde unter Telefon 05302/8043730 in Verbindung zu setzen.

Von Jan Tiemann

Sieben Mitglieder waren schon bei den Anfängen vor 50 Jahren dabei, als die Schützenkameradschaft zunächst als Soldatenkameradschaft gegründet wurde.

25.02.2019

60 Schüler aus dem Kreis Peine nahmen jetzt am vierten Vechelder Ateliertag am Julius-Spiegelberg-Gymnasium teil. Hier konnten sie nicht nur handwerklich und technisch, sondern auch kreativ zu Werke gehen.

28.02.2019

Betroffene aus der Region wollen beim Karnevalsumzug in Braunschweig auf humorvolle Art und Weise ihren Unmut über die Pflegekammer zum Ausdruck bringen. Sie haben eine originelle Kostümierung gewählt.

23.02.2019