Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Mit Auto in Broistedt überschlagen: Unfallverursacherin hat 2,08 Promille
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Mit Auto in Broistedt überschlagen: Unfallverursacherin hat 2,08 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 13.12.2019
In Broistedt hatte sich ein Auto überschlagen. Quelle: Archiv
Broistedt

Die Frau, die sich am Donnerstag auf der Lebenstedter Straße in Broistedt mit ihrem Auto überschlagen hat, hatte Alkohol getrunken. Die 66-Jährige aus Salzgitter wurde bei dem Unfall offenbar nicht verletzt. „Die Polizeibeamten konnten bei ihr jedoch Anzeichen für eine Alkoholbeeinflussung feststellen. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,08 Promille“, berichtete die Peiner Polizeisprecherin Eileena Wenzel am Freitag.

Strafverfahren eingeleitet

Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein durch die Polizei sichergestellt. Außerdem kommt ein Strafverfahren auf die 66-Jährige zu.

Wie berichtet fuhr die Frau mit ihrem Auto gegen 11.50 Uhr auf der Lebenstedter Straße in Richtung Lengede. In Höhe der Straße Fuhseblick bemerkte sie einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Ford aus bislang ungeklärter Ursache zu spät. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge sich die Salzgitteranerin mit ihrem Pkw überschlug und auf dem Fahrzeugdach zum Liegen kam.

Auto abgeschleppt

Der Wagen der Frau musste abgeschleppt werden. Der geparkte Pkw wurde durch den Zusammenstoß stark beschädigt. Insgesamt entstand nach Angaben von Wenzel „ein Schaden in Höhe von etwa 10 000 Euro“.

Von Jan Tiemann

Verkehrt herum auf der Straße liegengeblieben ist ein Auto nach einer Kollision auf der Lebenstedter Straße. Feuerwehrleute haben es wieder auf die Räder gestellt – ein ungewöhnlicher Einsatz.

12.12.2019

Die CDU-Fraktion im Regionalverband Großraum Braunschweig hat sich unter dem Motto „Klimawandel? Nein Danke!“ bei den Verkehrsbetrieben Elbe-Weser informiert. Gehört dem Wasserstoffzug die Zukunft?

13.12.2019

Der Gemeinderat hat am Dienstagabend den Haushalt für das kommende Jahr verabschiedet. Es sind Investitionen in Höhe von rund 5,1 Millionen Euro vorgesehen. Die PAZ erklärt welche.

11.12.2019