Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Mercedes landete in einem Rapsfeld
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Mercedes landete in einem Rapsfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 15.05.2019
Mitten in einem Rapsfeld fanden Verkehrsteilnehmer am Sonntagmorgen einen Mercedes Quelle: Rudolf Karliczek
Broistedt

Mitten in einem Rapsfeld landete ein Mercedes, nachdem er mehrere Hundert Meter über zwei Äcker gerast war. Die Vermutung, dass das Fahrzeug gestohlen wurde, hat sich zwischenzeitlich bestätigt. Ermittlungen der Polizei hätten ergeben, dass der Wagen offenbar in der Nacht zu Sonntag zwischen 1.10 und 8 Uhr an der Wolfenbütteler Straße in Broistedt gestohlen worden war, berichtete die Polizei am Montag.

Verkehrsteilnehmer informierten die Polizei

Verkehrsteilnehmer meldeten bei der Polizei am Sonntagmorgen, dass an der Kreisstraße 50 zwischen Broistedt und der Kläranlage Salzgitter inmitten eines Rapsfeldes ein Auto steht.

Die Beamten stießen an der angegebenen Stelle tatsächlich auf einen hochmotorisierten Mercedes. Sie ermittelten, dass der Pkw wohl wegen erhöhter Geschwindigkeit von der Straße abgekommen war, im hohen Bogen über einen Graben geschleudert wurde, noch mehrere Hundert Meter weiter fuhr und dann im Rapsfeld zum Stehen gekommen war.

Bergung war schwierig

Eine herbeigerufene Abschleppfirma aus Peine hatte laut Polizei Mühe, den Mercedes vom Acker zu bergen. Das Abschleppfahrzeug konnte nicht dorthin fahren: Der Boden war so weich, dass zu befürchten war, dass auch dieses sich dort festfährt.

Der in Sichtweite des Fundortes wohnende Halter des Fahrzeugs gab an, das Auto in der Nacht ordnungsgemäß und gesichert vor seinem Haus abgestellt zu haben.

Polizei sucht Zeugen

Es wurden Strafanzeigen wegen Fahrzeugdiebstahls und Verkehrsunfallflucht gefertigt. Zeugenhinweise nehmen die Polizei Vechelde unter der Telefonnummer 05302/8043730 und die Polizei in Peine unter 05171/9990 entgegen.

Von Kerstin Wosnitza

Am Erzring in Lengede soll bis 2020 in einem ehemaligen Bergbau-Verwaltungsgebäude eine Kita entstehen. Baubeginn soll demnächst sein, die Kosten belaufen sich auf geschätzt 1,6 Millionen Euro.

11.05.2019

Sturmfest: Wind kann die Groß Gleidinger und ihre Freunde nicht abhalten, an der Radwanderung des SV Rot-Weiß Groß Gleidingen teilzunehmen. Und so trafen sich jetzt 40 Radfahrbegeisterte jeden Alters, um mit dem Sportverein die Umgebung ihres Wohnorts zu erkunden und dabei knifflige Fragen zu beantworten.

10.05.2019

Aus einem Sonderprogramm für Denkmalschutz werden die Zeiträume Bodenstedt mit 150 000 Euro gefördert. Auf der Hofstelle gibt es mehrere Räume im historischen Originalzustand, die Geschichte erlebbar machen.

08.05.2019