Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Meerdorf bekommt eine Kinderfeuerwehr
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Meerdorf bekommt eine Kinderfeuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 04.12.2019
Mit Blick auf die Weihnachtszeit wurde in Meerdorf das richtige Anzünden einer Wachskerze geübt. Quelle: Bernd Meier
Meerdorf

Was mit einer Idee vor etwa einem Jahr begann, ist nun Realität geworden: In Meerdorf gibt es eine Kinderfeuerwehr. Ziel ist es, schon früh das Interesse an der Feuerwehr zu wecken und natürlich für die Gefahren von Feuer zu sensibilisieren.

Nachwuchssorgen bei der Feuerwehr

Ideengeber war der Löschmeister Sebastian Schmidtke. „Die Feuerwehr leidet wie viele andere Institutionen und Vereine unter Nachwuchssorgen. Dem wollen wir begegnen“, sagte er. Zunächst wurden Flugblätter an die Meerdorfer Haushalte verteilt und damit gezielt die Altersgruppe der Sechs- bis Elfjährigen, an die sich die Kinderfeuerwehr richtet, über das Vorhaben informiert.

Zu einem ersten Treffen meldeten sich die Eltern von 16 Kindern. Zum zweiten Treffen waren 15 Jungen und Mädchen erschienen. Sie erhielten zunächst reflektierende Warnwesten, die sie behalten können, und dann wurde es schon ganz konkret: Mit Blick auf die bevorstehende Weihnachtszeit wurde das Anzünden einer Wachskerze geübt.

Auch das Ablegen des noch heißen Streichholzes auf den Tellerrand und nicht auf die Tischdecke wurde kindgerecht behandelt. Zudem wies man die Kinder darauf hin, dass sie nur in Anwesenheit eines Erwachsenen eine Kerze selbst anzünden sollen.

Umgang mit Wachskerzen geübt

„Dann durfte jeder zeigen, dass er die Kerze richtig anzünden kann, in dem er das Streichholz vom Körper wegführt“, erklärte Schmidtke, der die Kinderfeuerwehr leitet. Unterstützung bekam er von den Feuerwehrmännern Sascha und Volker Schneider. „In der Gemeinde Wendeburg werden die meisten aktiven Feuerwehrleute aus einer Kinder- oder Jugendfeuerwehr gewonnen“, weiß Schmidtke. So habe die Ortschaft Harvesse bereits seit einigen Jahren gute Erfahrungen mit ihrer Kinderfeuerwehr sammeln können.

Offizielle Gründung ist im Frühjahr geplant

Im Frühjahr 2020 soll es zur offiziellen Gründung der Kinderfeuerwehr Meerdorf kommen. Geplant sind Treffen im Abstand von etwa vier Wochen im Feuerwehrhaus am Böttgerberg. Der Ortsrat hat bereits Unterstützung bei dem Vorhaben zugesagt. Aber die Feuerwehr will auch selbst weiter Werbung machen. Unter anderem hat sie beim lebendigen Adventskalender der Ortschaft Meerdorf den 18. Dezember übernommen. Um 18 Uhr wird eine kleine Adventsfeier der Kinderfeuerwehr stattfinden. „Eine gute Gelegenheit für alle, sich zu informieren und vielleicht auch noch anzumelden“, wirbt Schmidtke.

Von Kerstin Wosnitza

Die Schauspielerinnen vom SV Rot-Weiß Gleidingen haben seit Juni an dem humorvollen Stück voller Überraschungen geprobt. Wie kommt ein Ufo in die Eiche an der Kirche? Und was hat es mit dem Hund des Pastors auf sich?

02.12.2019

Die Überwachungskamera haben Unbekannte von einem Schulgebäude in Woltwiesche abgerissen. Anschließend flüchteten sie.

02.12.2019

In der Nacht zu Sonntag ereignete sich an der Raststätte Zweidorfer Holz ein schwerer Unfall. Grund war offenbar die Unaufmerksamkeit des 21-jährigen Fahrers eines Kleinbusses, in dem insgesamt acht Menschen saßen.

02.12.2019