Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengeder Gewerbetreibende unterstützen den ASB-Wünschewagen
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengeder Gewerbetreibende unterstützen den ASB-Wünschewagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 29.04.2019
Bernd Löper (v.l.) und Karl-heinz Krone vom HGV überreichten den symbolischen Scheck über 1500 Euro an Nela Bode, Andreas Clark und Thorsten Mohr vom ASB. Quelle: foto-studio G4
Lengede/Peine

Menschen in ihrer letzten Lebensphase Glück und Freude schenken – das ist die Mission der ASB-Wünschewagen, die es in allen 16 Bundesländern gibt. Sie finanzieren sich rein ehrenamtlich und finanzieren sich aus Spenden. Da war der Beitrag des Handels- und Gewerbevereins (HGV) Lengede in Höhe von 1500 Euro, der im Rahmen des Autofrühlings überreicht wurde, natürlich hoch willkommen.

„Wunscherfüller“ arbeiten ehrenamtlich

Seit 2014 erfüllen die Wünschewagen schwerstkranken Menschen einen besonderen Herzenswunsch und fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort. Mehr als 1400 Wünsche haben die rund 1300 freiwilligen „Wunscherfüller“ bereits realisieren können.

Bei Hauptversammlung Spenden gesammelt

„Der HGV-Vorstand hat bei der Hauptversammlung in diesem Jahr vorgeschlagen, mit einer Spendenaktion die Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes zu unterstützen“, berichtet der Vorsitzende Bernd Löper. Nela Bode und Andreas Clark vom ASB waren auf Einladung zu der Versammlung gekommen und erläuterten den Vereinsmitgliedern das Projekt. Noch einmal ans Meer fahren, noch einmal die Oma zu Hause im Garten besuchen oder an einer Veranstaltung teilzunehmen sind Beispiele für Wünsche, die an die Organisatoren herangetragen werden.

Speziell ausgestattete Fahrzeuge

Der Transport erfolgt dann in einem Fahrzeug, das mit allen medizinischen Notwendigkeiten ausgestattet ist. Er ist zum Beispiel mit speziellen Stoßdämpfern, einer Musikanlage und einem harmonischen Konzept aus Licht und Farben sowie einer verspiegelten Rundum-Verglasung ausgestattet, so dass die Reise zu einem angenehmen Erlebnis wird. Zudem wird der Patient von Fachpersonal begleitet.

„Die Versammlung hat dem Vorschlag des Vorstands zugestimmt, und an diesem Abend ist ein Spendenbetrag von 1500 Euro zusammengekommen“, berichtet Löper. Am Sonntag wurde der symbolische Scheck an Vertreter des ASB übergeben.

Weitere Informationen über die ASB-Wünschewagen gibt es im Internet unter www.wuenschewagen.de. Dort sind auch viele bewegende Geschichten über bereits erfüllte letzte Wünsche dokumentiert.

Von Kerstin Wosnitza

Die Polizei hat Strafanzeigen gegen zwei Betrunkene Radfahrer erstattet, die in Bettmar erwischt wurden. In Vechelde brannte zudem ein Papiercontainer auf einem Schulhof.

29.04.2019

Zum Tag der offenen Tür lädt der neue Vorstand des Naturbads Lengede am 1. Mai ein. Präsentiert werden sollen einige Neuerungen – doch auch eigene Ideen der Besucher sind willkommen.

27.04.2019

Die Kirchengemeinde muss 77 500 Euro – die Hälfte der Gesamtkosten – aufbringen und hat viele Jahre eisern ür die dringend notwendige Maßnahme gespart. Nun ist das Geld zusammen, im Mai sollen die Arbeiten beginnen.

27.04.2019