Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengede feiert Jubiläen mit Partnergemeinden
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengede feiert Jubiläen mit Partnergemeinden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 16.05.2019
Die EInweihung des Alvestawegs in Lengede im Jahr 2015 mit (vordere Reihe) Alvestas Bürgermeister Per Ribacke (r.), der heutigen Lengeder Bürgermeisterin Maren Wegener (2. v.r.) dem damaligen Bürgermeister Hans-Hermann Baas (3. v.r.) und Ortsbürgermeisterin Monika Herbst (4. v.r.). Quelle: Archiv
Lengede

Im Mai wird in Lengede groß gefeiert. „Der Monat steht ganz im Zeichen Europas“, erklärt Bürgermeisterin Maren Wegener. „Am 26. Mai findet die diesjährige Europawahl statt, eine Woche vorher, am 18. Mai ab 14 Uhr, feiern wir mit Vertretern unserer vier Partnergemeinden rund um das Lengeder Rathaus das Europafest.“

Europa leben und aktiv gestalten – dieser Gedanke wird in Lengede groß geschrieben. In allen vier Himmelsrichtungen bestehen interkommunale Partnerschaften mit Ländern, die der Europäischen Union angehören. Im Norden wurde die Partnerschaft mit Alvesta (Schweden) 2009, im Osten mit Dabrowa (Polen) 2005 im Süden mit Werfen (Österreich) 1979 und im Westen mit Ribemont (Frankreich) 1990 geschlossen.

Zwei Jubiläen mit Partnergemeinden

„Somit stehen im Mai auch zwei Partnerschaftsjubiläen an. Die Partnerschaftsurkunde mit der Marktgemeinde Werfen wurde 1979, also vor 40 Jahren, unterzeichnet. Diese ist die erste Partnerschaft, die wir damals geschlossen haben. Das weitere Jubiläum feiern wir mit Alvesta. Diese Urkunde wurde 2009, also vor zehn Jahren, unterzeichnet und ist unsere jüngste Partnerschaft“, erläutert Wegener weiter.

Initiiert wurde die Partnerschaft mit Werfen durch die Musikgruppe Rot-Weiß. Anschließend haben, neben den politischen Gegenbesuchen, auch viele gegenseitige Vereinsbesuche stattgefunden, wodurch über die Jahre auch viele private Freundschaften entstanden sind. Und auch bei allen bisher stattgefundenen Apfelfesten auf der Streuobstwiese im „Alten Land“ waren Vertreter aus Österreich immer mit von der Partie, um sich den Lengedern und Gästen zu präsentieren. „Diese Partnerschaft wurde über die Zeit mal mehr und auch mal weniger aktiv gelebt, aber sie ist nie erloschen“, bekräftigt die Bürgermeisterin.

Schüleraustausch mit Alvesta

Die Partnerschaft mit Alvesta wird unter anderem auch durch Schüleraustausche mit der IGS Lengede gelebt. Alle zwei Jahre findet für jeweils eine Woche ein gegenseitiger Besuch statt, zuletzt im Herbst 2017 beziehungsweise Frühjahr 2018. Aber auch mit den anderen beiden Partnergemeinden Dabrowa und Ribemont finden wechselseitige Schüleraustausche statt.

„Zudem erinnern zwei Baugebiete im Kernort Lengede an die einzelnen Partnerschaften. So gibt es im Neubaugebiet ,Sandschacht’ die Straßen ,Ribemontstraße’ und ,Werfenstraße’. Und im Neubaugebiet ,Zwischen den Beeken’ gibt es den ,Alvestaweg’ und den ,Dabrowakamp’. Alle vier Straßenzüge wurden jeweils im Beisein der Delegationen eingeweiht“, berichtet Wegener weiter.

Festabend vor dem Europafest

Am heutigen Festabend ab 18 Uhr im Vorfeld des Europafestes wird im Bürgerhaus auf die jeweiligen Partnerschaften zurückgeschaut, aber auch in die Zukunft geblickt, damit der europäische Gedanke auch noch viele weitere Jahre gelebt werden kann. Die Festrede hält an diesem Abend von Birgit Honé, Ministerin des Landes Niedersachsen für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung.

Von Dennis Nobbe

Nach einer Einrüstung des Kirchturms in Meerdorf konnte mit den Abdeckarbeiten begonnen werden. Die marode gewordenen Dachplatten werden ausgetauscht, die Maßnahme kostet voraussichtlich 155 000 Euro.

16.05.2019

Bei bestem Wanderwetter machten sich 32 Wanderfreunde des TSV Denstorf in den Nordharz auf. Organisiert hatte die Tour Heinz Hindemith.

16.05.2019

Im ehemaligen Wendburger Grundschulgebäude werden bereits seit Dezember 2018 in zwei Gruppen bis zu 50 Kinder betreut. Der Kindergarten „Abenteuerland“ ist auf zwei Etagen verteilt. Jetzt wurde er durch Bürgermeister Gerd Albrecht (CDU) offiziell eröffnet.

16.05.2019