Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Körperverletzung und Raub: Polizei durchsucht Haus
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Körperverletzung und Raub: Polizei durchsucht Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 30.08.2018
Die Polizei nahm mehrere Durchsuchungen vor, eine davon in Broistedt.
Die Polizei nahm mehrere Durchsuchungen vor, eine davon in Broistedt. Quelle: dpa
Anzeige
Broistedt

Die Beschuldigten werden verdächtigt, als Teil einer sieben- bis achtköpfigen Gruppe am 7. August in Salzgitter auf zwei andere Personen eingeschlagen zu haben, wobei ein Elektroschocker und eine Eisenstange eingesetzt wurden. Die Opfer erlitten Prellungen.

Die drei anderen Beschuldigten stehen unter Verdacht, ebenfalls in Salzgitter als Teil einer vier- bis fünfköpfigen Gruppe am 24. Juli einer anderen Person aufgelauert und dieser einen Rucksack mit Geldbörse entwendet zu haben. Das Opfer soll im Anschluss zusammengeschlagen worden sein, wobei auch Stahlruten zum Einsatz kamen.

Zu Verhaftungen kam es nicht

Im Zuge der zehn Durchsuchungen, die in Salzgitter, Hildesheim, Hannover und Broistedt erfolgten, wurden zahlreiche Mobiltelefone, mehrere Schusswaffen sowie waffenähnliche Gegenstände, eine geringe Menge Cannabis und vier vermutlich gestohlene Fahrräder sichergestellt. Festnahmen – auch vorläufige – habe es nicht gegeben, wie Christian Wolters, Sprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig, erklärte.

Da sich einige Personen nicht hinreichend hätten ausweisen können und deren Identität daher zunächst nicht klar gewesen sei, seien diese aus Eigensicherungsgründen mit Handfesseln gefesselt worden, bis die Identität zweifelsfrei geklärt werden konnte. „Um Festnahmen im strafrechtlichen Sinne handelte es sich insoweit aber nicht“, so Wolters.

Von Dennis Nobbe