Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Keine „kalte Nahwärme“ im Lengeder Baugebiet „Papenkamp“
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Keine „kalte Nahwärme“ im Lengeder Baugebiet „Papenkamp“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 13.06.2019
Wärmeversorgung: Das Lengeder Baugebiet wird statt an die „kalte Nahwärme“ ans Gasnetz angeschlossen. Quelle: Archiv
Lengede

Eigentlich hatte die WEVG Salzgitter GmbH & Co. KG in Abstimmung mit dem Rat der Gemeinde Lengede für das Neubaugebiet „Papenkamp“ in Lengede die „kalte Nahwärme“ als Möglichkeit der Wärmeversorgung angeboten. Nach einer Sprechstunde mit den Bauherren steht jedoch fest: Aus wirtschaftlichen Gründen lässt sich das Vorhaben nicht umsetzen.

Die „kalte Nahwärme“ nutzt geringe Temperaturen und Umweltenergien, um klimaschonend Wärme zu gewinnen. Bei einer Informationsveranstaltung, anschließenden Sprechstunden und persönlichen Beratungsgesprächen für die Interessenten der 56 Baugrundstücke informierte die WEVG als örtlicher Wasser- und Energieversorger über die Technik der dieser Art der Wärmeversorgung (PAZ berichtete).

Nötige Quote konnte nicht erreicht werden

Um eine wirtschaftliche und damit für die Bauherren kostengünstige Umsetzung der Wärmeversorgung realisieren zu können, wäre allerdings eine hohe Anschlussquote der Baugrundstücke notwendig gewesen, die sich mit „kalter Nahwärme“ versorgen lassen. Torsten Zink, technischer Geschäftsführer der WEVG, erklärt: „Diese Quote von circa 80 Prozent konnte nicht erreicht werden, so dass die WEVG das Gesamt-Wärmekonzept für das Baugebiet ,Papenkamp’ nicht wirtschaftlich umsetzen kann und entschieden hat, die ,kalte Nahwärme’ in dem Baugebiet nicht zu realisieren.“

Anschluss ans Gasnetz

„Die ,kalte Nahwärme’ ist ein gutes und auch zukunftsorientiertes Projekt, das wir gern im Baugebiet ,Papenkamp’ zusammen mit der WEVG umgesetzt hätten“, sagt Lengedes Bürgermeisterin Maren Wegener (SPD). „Das Baugebiet in der Ortschaft Lengede wird somit an das Gasnetz angeschlossen.“ Die WEVG sei dennoch weiterhin überzeugt von dieser Art der Wärmeversorgung und prüfe die Umsetzung von Kalte-Nahwärme-Netzen in der Region.

Von Dennis Nobbe

Am kommenden Montag beginnen die Bauarbeiten zur Erneuerung des Radwegs zwischen Vechelade und Bortfeld. Entlang dieses Abschnitts der L 475 ist daher mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

13.06.2019

Am Wochenende steht das große Kräftemessen der Landmaschinen an: Der MSC Wendeburg lädt zum beliebten Trecker-Treck auf dem Festplatz am Auebad ein. Es wird zur Sache gehen.

12.06.2019

Bewegung wird im evangelischen Kindergarten Wendeburg großgeschrieben: Zum sechsten Mal wurde das Zertifikat „Bewegungskita“ verliehen.

15.06.2019