Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Glückliches Los mit Drama über den Tod
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Glückliches Los mit Drama über den Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 08.05.2010
Die Nachwuchs-Filmemacher Johannes Maurer, Marcus Morczinietz und Lorenz Maurer (von links) zeigen das DVD-Cover von Ihrem Film "Ein Paar". Quelle: Michael Lieb
Anzeige

Vechelde. Es war die St. Johannes-Kirche in Denstorf, von denen sich die drei Regisseure inspirieren ließen. In ihrer Produktion „Ein Paar“, am 30. April ausgezeichnet mit dem ersten Preis des diesjährigen Braunschweiger Movie-Slam, spielt sie eine vielsagende, wenn auch stumme Schlüsselrolle. Gemeinsam mit seinem gleichaltrigen Freund Marcus Morczinietz aus Braunschweig begeistert sich der 23-jährige Lorenz Maurer schon seit der Schulzeit fürs Filmen.

Seit einigen Jahren ergänzt sein älterer Bruder Johannes das Kreativ-Team. Vor einem Jahr beteiligte sich das Trio erstmals am Braunschweiger Film-Wettbewerb und erreichte mit einer Komödie Platz 5. Diesmal lief es noch besser: Ihr Zehn-Minuten-Werk über den Tod und Trauer überzeugte die Jury. Warum sich so junge Menschen ausgerechnet mit diesem Thema beschäftigen? „Jeder von uns hat Großeltern“, wirft Morczinietz ein.

Anzeige

Darüber hinaus sei er als Zivildienstleistender für eine an Demenz erkrankte Frau zuständig gewesen. So entschloss man sich zu diesem „harten“ Thema, für das man „lange Einstellungen“ brauchte, um die erforderliche Stimmung zu erzeugen. „Wir konnten Bilder umsetzen, die wir schon lange vorher im Kopf hatten“, sagt Johannes Maurer, der auch als Video-Journalist tätig ist.

Für die Hauptrolle gewannen sie den Hildesheimer Theaterschauspieler Henning Reichrath. „Wirklich ein Gewinn“, betonen sie, „denn er wusste, was wir wollten, ohne dass wir es ihm erklären mussten.“

Eineinhalb Tage dauerten die Dreharbeiten, einen weiteren Tag, um den Film zu schneiden. Morczinietz konnte sogar seinen Vater Ralf zum Mitspielen motivieren – in Talar und Bäffchen, ausgeliehen vom Denstorfer Pastor Johannes Büscher.

Und besser hätte er als pastoraler Profi seinen Satz nicht sagen können: „Sei nicht so hart zu ihm!“

▶ Ansehen kann man den Film unter www.movie-slam.de.

Ulrich Jaschek