Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Für knapp 4,5 Millionen Euro: IGS Lengede wird erweitert
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Für knapp 4,5 Millionen Euro: IGS Lengede wird erweitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 18.05.2018
Der Standort Willi-Frohwein-Haus der IGS Lengede. Quelle: Gemeinde Lengede
Anzeige
Lengede

Demnach wird es im kommenden Schuljahr erstmals einen 13. Jahrgang an der IGS Lengede geben und die Schule wird dann etwa 1000 Schüler umfassen.

Schon jetzt seien mit monatlich etwa 10 000 Essen die vorhandenen Kapazitäten der Küche und der Speiseräume mehr als ausgereizt, heißt es weiter in der Vorlage.

Anzeige

Da eine Erweiterung des Küchenbereiches am IGS-Standort Bodenstedter Weg baulich schwierig und organisatorisch wenig sinnvoll sei, solle die Küche nun an den Standort Willi-Frohwein-Haus umziehen.

Zusätzlicher Schulraum für die Oberstufe

Die Notwendigkeit der Mensa-Umgestaltung eröffne dabei die Möglichkeit, zusätzlichen Schulraum für die Oberstufe zu schaffen, heißt es in der Vorlage. Dieser sei dringend notwendig, am Standort Willi-Frohwein-Haus herrsche akute Raumnot.

Bedarf bestehe demnach an acht Klassenräumen, einem Raum für die Schülervertretung und für einen „Rückzugsbereich“, vorzugsweise in Form einer Cafeteria, für die Oberstufe.

Zur Entspannung der räumlichen Situation sollen ab Beginn des Schuljahres 2018/19 zunächst sogar mobile Klassenzimmer aufgestellt werden, die jedoch keine Dauerlösung darstellen sollen.

Zurückzuführen sei die Raumknappheit laut Vorlage auch darauf, dass an der IGS Lengede im Schuljahr 2017/18 insgesamt 58 Schüler inklusiv beschult werden. Dafür sei zusätzlicher Raumbedarf für individuelle Fördermaßnahmen erforderlich.

Von Tobias Mull

Anzeige