Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Freizeiten mit der Jugendpflege Lengede
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Freizeiten mit der Jugendpflege Lengede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 18.12.2018
Freuen sich über die Lengeder Jugendfreizeit-Angebote: Bürgermeisterin Maren Wegener und Jugendpfleger Michael Nagel.
Freuen sich über die Lengeder Jugendfreizeit-Angebote: Bürgermeisterin Maren Wegener und Jugendpfleger Michael Nagel. Quelle: Archiv
Anzeige
Lengede

Auch im nächsten Jahr wird es mit der Gemeindejugendpflege Lengede nicht langweilig – Zeltlager Eltze, Zelt-Camp an der Costa Brava, Eltern-Kind-Wochenende oder Jugendleiter-Grundkurs.

Klassiker Zeltlager Eltze

Das Zeltlager in Eltze ist seit 40 Jahren ein Klassiker. Die Planungen des Betreuerteams für neue Abenteuer vom 6. bis 16. Juli für 30 Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren laufen auf Hochtouren. Der Teilnehmerbetrag inklusive Vollverpflegung, Unterkunft in Gruppenzelten, Programm und pädagogischer Betreuung liegt für Kinder aus der Gemeinde bei 200 Euro, auswärtige Teilnehmer zahlen 30 Euro mehr.

Camp an der Costa Brava

Das Camp Neptuno an der Costa Brava liegt in einer schönen Bucht mit wunderbaren Stränden, nahe der kleinen Stadt Pals und der Metropole Barcelona. Vom 15. bis 28. Juli können 25 Jugendliche ab 12 Jahren mit einem Reisebus Richtung Sonne starten. Kosten der Freizeit: 435 Euro, Teilnehmer außerhalb der Gemeinde Lengede zahlen 45 Euro mehr.

Eltern-Kind-Wochenende

Nach dem erfolgreichen Eltern-Kind-Wochenende in diesem Jahr wird es wegen der großen Nachfrage im nächsten Jahr vom 30. August bis 1.September wieder mit Eltern und Kindern gemeinsam in ein Wochenende gehen, wahrscheinlich ein zweites Mal in den Harz.

Jugendleiter-Grundkurs

„Damit uns der Nachwuchs in der aktiven Betreuerriege nicht ausgeht, findet in den Osterferien ein neuer Jugendleiter-Grundkurs in Hohegeiß statt“, kündigt Gemeindejugendpfleger Michael Nagel an. Termin: 8. bis 12. April. Teilnehmen können Interessierte, die nächstes Jahr 16 Jahre alt werden. Infos gibt es im Jugendzentrum oder unter 05344/2297.

Anmeldecafé

Anmeldebeginn für alle Freizeiten ist der 8. Januar. Dafür ist an diesem Tag ab 18 Uhr im Jugendzentrum Bahnhof ein Anmeldecafé eingerichtet.

Lob an Jugendpflege

„Großes Lob an die Jugendpflege. Zeigt doch die positive Resonanz und die Rekordgeschwindigkeit, in der die Plätze jedes Jahr vergeben werden, dass das Team der Gemeindejugendpflege mit seinen Angeboten ein Garant für erlebnisreiche Ferien ist“, betont Bürgermeisterin Maren Wegener.

Von Jan Tiemann