Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Kinder und Jugendliche präsentieren ihre Spielfilme
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Kinder und Jugendliche präsentieren ihre Spielfilme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 15.11.2019
Kinder beim Filmdreh-Projekt der Jugendpflege und der Filmwerkstatt. Quelle: Jugendpflege Vechelde
Anzeige
Vechelde

Grundschüler decken einen Umweltskandal auf, „Jamie Blond“ kämpft gegen zahlreiche Bösewichte und Vechelder Kinder verschwinden: Zum Glück handelt es sich bei den Geschehnissen nur um Handlungen von Filmen, die bei einer gemeinsamen Aktion von der Vechelder Jugendpflege und der Filmwerkstatt entstanden sind. Die Ergebnisse sind am Sonntag sowie am kommenden Mittwoch im Kinder- und Jugendzentrum Vechelde zu sehen.

Zum zweiten Mal in diesem Jahr kommen die Produktionen bei den traditionellen Filmtagen in Vechelde auf die Leinwand. Vier Spielfilme sind entstanden, die sich den Genres Komödie, Action und Krimi zuordnen lassen. Im ersten Schulhalbjahr und in den Sommerferien gestalteten Kinder und Jugendliche mit viel Engagement und Fantasie ihre eigene Filme. Im Verlauf der Dreharbeiten lernten die Teilnehmer durch den Umgang mit Video und Film selbstständig und kreativ zu arbeiten.

Anzeige

Vier Filme werden gezeigt

Die Produktion „Die Kiddies retten die Umwelt“ von Schülern der Vechelder Grundschule macht am Sonntag ab 15 Uhr den Auftakt und wird erneut am Dienstag ab 16 Uhr gezeigt. In dem Kinder-Abenteuerfilm geht es um Vechelder Grundschüler, die einem Umweltskandal auf den Grund gehen.

Ebenfalls am Sonntag (15 Uhr) und Dienstag (16 Uhr) kommt „Jamie Blond und der geheimnisvolle Koffer“ auf die Leinwand. In dem Actionfilm kämpft die „weibliche Version von James Bond“ gegen zahlreiche Widersacher wie das „B-Team“ und die geheimnisvolle Mrs. X. Gedreht wurde während der vergangenen Sommerferien im Rahmen des Filmprojekts „Kinder machen Kino“.

Am Sonntag- und Mittwochnachmittag, jeweils ab 17 Uhr, gibt es den Jugendfilm „Achtung: Doppelspiel“ von der Realschule Vechelde und den Kinderkrimi „Tatort Klein Gleidingen“ zu sehen. In „Achtung: Doppelspiel“ von der Filmgruppe der Vechelder Realschule geht es um eine neue Schülerin, die zunächst still und schüchtern ist, nach den Ferien aber plötzlich eine 180-Grad-Wendung durchlebt zu haben scheint.

Bei „Tatort Klein Gleidingen“ von der Filmgruppe des Julius-Spiegelberg-Gymnasiums handelt es sich um eine lustigen Kinderkrimi, in dem Schülerinnen versuchen, das Verschwinden von Kindern aufzuklären.

Von Lea Aselmann