Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Feuerwehr löscht brennende Güterwaggons am Bahnhof
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Feuerwehr löscht brennende Güterwaggons am Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 21.06.2018
Die Feuerwehr war am Bahnhof in Groß Gleidingen im Einsatz. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Groß Gleidingen

Der Alarm ging am Mittwoch um 14.24 Uhr beim Löschverbund Ost, zu dem die Ortswehren Groß Gleidingen, Sonnenberg, Denstorf/Klein Gleidingen, Wedtlenstedt und Vechelade gehören, ein. Die erste Meldung lautete: Güterwagen ohne Ladung brennen am Bahnhof Groß Gleidingen.

Die erste Erkundung der Feuerwehren ergab, dass die aus Eichenbohlen bestehenden Böden von vier Güterwaggons in Flammen standen. Da am Ende des Abstellgleises keine Wasserversorgung möglich war, wurden die Tanklöschfahrzeuge der Stützpunkt-Feuerwehren Bettmar und Vallstedt sowie des Schwerpunkts Vechelde/Wahle alarmiert.

Anzeige

Bahn-Hauptstrecken mussten gesperrt werden

Um eine Wasserversorgung aufzubauen, musste der Bahnverkehr auf den Hauptstrecken Braunschweig-Hannover und Braunschweig-Hildesheim für rund zwei Stunden gesperrt werden. Dies führte zu einem erheblichen Rückstau auf den Bahnhöfen, wie Gemeindebrandmeister Peter Splitt berichtete.

Die Einsatzkräfte mussten die glimmenden und brennenden Eichenbohlen teilweise mit einer Kettensäge aus den Waggons entfernen, damit das Feuer gelöscht werden konnte. „Die Arbeit war bei 30 Grad Celsius und unter Pressluft-Atemgeräten sehr anstrengend und personalintensiv“, so Splitt. Zur Unterstützung der Einsatzkräfte wurde der Versorgungszug der Feuerwehr Vechelde (Ortsfeuerwehren Köchingen und Vechelade) hinzugezogen.

Von Dennis Nobbe