Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Erste Gesamtprobe des Theaterkreises Bortfeld
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Erste Gesamtprobe des Theaterkreises Bortfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 09.07.2019
Die Gesamtproben für das diesjährige Sommertheater des Theaterkreises Bortfeld. Hier geht es um die Playbackshow „Rock auf dem Kirchberg“. Quelle: Sonja Neuberger
Bortfeld

Eine besondere Premiere gab es schon vor der Aufführung des Sommertheaters für den Theaterkreis Bortfeld: „Das ist jetzt das erste Mal, dass alle Beteiligten sehen, was passieren wird“, ruft Melanie Polkehn den Schauspielern zum Ende der ersten Gesamtprobe des dritten Teils zu.

Das Sommertheater in Bortfeld ist seit mehr als 30 Jahren eine Tradition und ein Höhepunkt im Ort. Über 150 Mitglieder, gut die Hälfte davon aktiv, sind Teil des Vereins und arbeiten für das Gelingen des sommerlichen Spektakels.

Dreiteiliges Spektakel

Wie üblich wird auch dieses Jahr die Darbietung aus drei Teilen bestehen. Das Kinderstück „Schneemann, wo bist du gewesen“ wird den Abend eröffnen. Den Mittelteil bildet ein Stück, das Intendantin Bärbel Röver geschrieben hat. Zum Schluss wird es ein Highlight mit einer Playbackshow unter dem Titel „Rock auf dem Kirchberg“ geben. Dabei stöbern die Hauptakteure in einem Plattenladen und wecken damit das, was in ihnen steckt.

Zum ersten Mal sehen alle Akteure, was passieren wird. Quelle: Sonja Neuberger

„Das ist wie bei uns im Verein. Jeder entdeckt seine Fähigkeiten und Talente und kann diese ausleben“, erzählt Kira Fleddermann begeistert. Dieses Mal werden auch Instrumente zum Playback gespielt.

Das Besondere an dem Theaterkreis ist, dass die meisten Stücke von den Mitgliedern selbst geschrieben und ausgearbeitet werden. So sind einige Autor, Sprecher und Darsteller – und das alles mit sehr viel Leidenschaft. „Das macht uns viel Spaß“, sagt Fleddermann, die nun schon seit sieben Jahren dabei ist. „Bisher gab es nur Einzelproben. Heute üben alle zusammen.“

Die Herausforderung ist, einen geeigneten Ort zu finden, an dem mit so vielen Leuten geprobt werden kann. Jetzt nutzte das Ensemble dafür die örtliche Sporthalle. Sonst wird häufig improvisiert, beispielsweise im Pfarrhaus oder im Spielhous über der Grundschule, aber auch ein ausgebauter Dachboden musste schon einmal herhalten.

Hingabe, Spaß und Energie

Beim Besuch der Probe wird klar, hier sind viel Hingabe, Spaß und Energie im Spiel. Wer Lust hat, Teil eines solchen Stücks zu werden, ob als Darsteller, in der Technik oder mit anderen Aufgaben, ist bei den Treffen des Vereins willkommen. Diese finden immer am 10. eines Monats ab 19.30 Uhr im Spielhous, Lange Straße 19, statt.

Freier Eintritt für Kinder

Das diesjährige Sommertheater geht am Dienstag, 13. August, auf dem Kirchberg in Bortfeld über die Bühne. Einlass ist ab 17.30 Uhr und Beginn um 19 Uhr. Die Karten gibt es an der Abendkasse für sieben Euro, der Eintritt für Kinder ist frei.

Von Sonja Neuberger

Nach Einschätzung des CDU-Ortsverbands Woltwiesche ist die Zahl der täglichen Pendler sprunghaft angestiegen – und damit auch der Bedarf an Auto-Stellplätzen in der Nähe des Bahnhofs.

09.07.2019

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kann die A 2-Tank- und Rastanlage Zweidorfer Holz in Fahrtrichtung Hannover nicht angefahren werden. Grund sind laut der zuständigen Behörde Straßenbauarbeiten.

08.07.2019

Arbeitsgeräte aus Rohbau entwendet: Am Samstagvormittag wurde die Polizei in das Neubaugebiet am östlichen Ortsrand von Wahle gerufen. Dort war es zu einem Diebstahl aus einem bereits geschlossenen Wohnhaus-Rohbau am Schwarzwasserweg gekommen.

07.07.2019