Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Eichenprozessionsspinner in Wendeburg entdeckt
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Eichenprozessionsspinner in Wendeburg entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 24.06.2019
Der Eichenprozessionsspinner wurde jetzt auch in Neubrück entdeckt.
Der Eichenprozessionsspinner wurde jetzt auch in Neubrück entdeckt. Quelle: Gemeinde Wendeburg
Anzeige
Wendeburg

Der Eichenprozessionsspinner, eine gefährliche Schmetterlingsart, ist jetzt auch in Neubrück entdeckt worden. In Waldflächen in der Nähe vom Neubrücker Sportplatz sowie auf verschiedenen Einzelbäumen in diesem Bereich seien Nester mit Raupen von Eichenprozessionsspinnern gemeldet worden, berichtet die Gemeinde Wendeburg. Dies ist durch eine Überprüfung durch Mitarbeiter der Gemeinde Wendeburg bestätigt worden.

Bäume wurden markiert

Die betreffenden Bäume wurden markiert – und die Raupen von den betroffenen Grundstückseigentümern nach Hinweis durch die Gemeinde Wendeburg beseitigt. Entsprechende Warnhinweise wurden in den betreffenden Bereichen aufgestellt.

„Die betroffenen Gebiete sollten gemieden werden, da die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners ein Eiweisgift enthalten, das allergische Reaktionen auslösen kann“, heißt es in der Pressemitteilung. Eine akute Gefahr entstehe durch das Berühren der Raupen, der Gespinstnester und durch die Bodenvegetation unter den Eichen.

Augen spülen, duschen und Kleidung wechseln

Nach Kontakten kann es zu starkem Juckreiz, sichtbaren Hautreaktionen, starken Schwellungen der Augenlider und einem Allgemeinen Krankheitsgefühl kommen. Bei einem Kontakt mit Raupenhaaren wird dringend dazu geraten sich die Augen zu spülen, zu duschen sowie die Kleidung zu wechseln.

Merkblätter gibt es bei der Gemeinde

Die Gemeinde weist darauf hin, dass für die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners auf privaten Grundstücken der jeweilige Grundstückseigentümer zuständig ist. Entsprechende Merkblätter liegen bei der Gemeinde Wendeburg aus

Weitere mögliche Nester des Eichenprozessionsspinners im Bereich der Gemeinde Wendeburg sollten dem Ordnungsamt unter Telefon (0 53 03) 91 11 14 gemeldet werden, damit anschließend weitere Schritte eingeleitet werden können.

Von Jan Tiemann