Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Boule-Anlage in Woltwiesche eröffnet
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Boule-Anlage in Woltwiesche eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 20.06.2018
Jetzt wurde die Boule-Anlage des SV Viktoria Woltwiesche und allen Beteiligten offiziell eröffnet. Quelle: Privat
Anzeige
Woltwiesche

Eine Boule-Anlage bereichert ab sofort das Freizeitangebot des SV Viktoria Woltwiesche. Der auf dem Sportgelände an der Fuhsestraße errichtete Platz wurde jetzt offiziell eingeweiht und steht nun den Einwohnern der Lengeder Ortschaft zur Verfügung.

„Unseren Mitgliedern, die ihren langjährigen sportlichen Aktivitäten nicht mehr so nachgehen können, aber auch interessierte Bürger haben jetzt die Möglichkeit, sich hier zu treffen und sich sportlich zu betätigen“, erläuterte Herbert Gödde, Geschäftsführer des Vereins, während der offiziellen Einweihungsfeier.

Anzeige

Sponsoren für Materialkosten

Mit Kurt Zänsch und Siegfried Kleinwächter hat er gemeinsam die Organisation und die Planungen für die 8 mal 15 Meter große Doppelboule-Bahn übernommen. Für die Übernahme der Materialkosten in Höhe von 4000 Euro fanden sie schnell Sponsoren. Die Volksbank Brawo sagte einen Zuschuss über 1500 Euro aus dem Gewinnsparen und die Gemeinde Lengede über 2500 Euro zu.

Die Lengeder Bürgermeisterin Maren Wegener (SPD) begrüßt das neue sportliche Angebot für die Ortschaft Woltwiesche. Ortsbürgermeister Gerhard Kosubek hofft, dass die Boule-Anlage von den Bürgern häufig genutzt wird.

Sportangebot auch für Ältere geeignet

Zu den Motiven der Förderung sagte der Leiter der Brawo-Geschäftsstellen im Peiner Südkreis, Marcel Lang: „Mit der Boule-Anlage stellt der Verein ein Angebot bereit, das auch für ältere Menschen hervorragend geeignet ist. Und damit stellt sich der SV Viktoria Woltwiesche für die Zukunft gut auf.“

Im Frühjahr wurde mit den Arbeiten begonnen. Mit Hilfe der Firma Klaus Wenzel aus Lengede hob man 40 Kubikmeter Boden aus. Insgesamt sind 400 ehrenamtliche Arbeitsstunden geleistet worden.

„Ein großes Dankeschön geht an unsere Volleyballer, die überhaupt die Idee hatten, das sportliche Angebot unseres Sportvereins durch den Bau einer Boule-Anlage zu erweitern. Außerdem hatten wir das große Glück, dass uns bei der Errichtung der Anlage sechs fleißige Senioren so tatkräftig unterstützt haben“, freut sich Gödde über so viel Engagement.

Von Bernd Dukiewitz