Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Bortfelder Schützen: Seit 60 Jahren ein echter Volltreffer
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Bortfelder Schützen: Seit 60 Jahren ein echter Volltreffer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 04.07.2019
Sitzend v.l.:  Ehrenvorsitzender Horst Meng, Ehrenvorsitzender und Gründungsmitglied Reinhard Sündermann, Gründungsmitglieder Horst Heinemann und Otto Feuge. Stehend v.l.: 2. Vorsitzender Karsten Meng, Schriftführerin Sandra Backhaus, Schatzmeisterin Susanne David und 1. Vorsitzender Peter Heinemann. Quelle: privat
Bortfeld

Die Schießabteilung der TB Bortfeld feiert 2019 ihr 60-jähriges Bestehen. Mit der Zeit wurde die Gruppe der Schützen immer größer, das Programm umfangreicher – wie ein Rückblick zeigt.

Gegründet wurde die Abteilung am 15. April 1959 von Otto Feuge sen. und Fritze Peters. Von den damaligen zehn Mitbegründern sind Reinhard Sündermann, Otto Feuge jun. und Horst Heinemann immer noch mit dabei. Wenn auch nicht mehr ganz so aktiv wie vor 60 Jahren, nehmen sie heute noch an den Veranstaltungen der Abteilung gerne teil.

Derzeitiger Vorsitzender ist Peter Heinemann, Karsten Meng ist sein Stellvertreter. Zum geschäftsführenden Vorstand gehören weiterhin die Schriftführerin Sandra Backhaus und Schatzmeisterin Susanne David. Reinhard Sündermann und seit 2019 auch Horst Meng sind Ehrenvorsitzende.

Damenabteilung kam 1977 hinzu

Vor 60 Jahren waren es nur Schützen, die im Luftgewehrschießen in Bortfeld wetteiferten. Erst 1977 wurde die Damenabteilung, unter Vorsitz der Damenwartin Karin Korell, offiziell ins Leben gerufen. Aber auch die Jugendarbeit wurde kontinuierlich und engagiert in der Schießabteilung betrieben. Ab Einzug der elektronischen Technik stand das Lichtpunktschießen für Kinder ab acht Jahren hoch im Kurs. Als Disziplinen werden heute Luftgewehr, Luftpistole, Kleinkalibergewehr, Sportpistole, Perkussionswaffen und Lichtpunkt auf der Schießanlage auf dem Bortfelder Sportplatz geschossen.

Die Erfolge bei Meisterschaften und Rundenwettkämpfen machten die Schießabteilung weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt – die Bortfelder gehören dabei dem Kreisschützenverband Braunschweig an.

Auch Nichtmitglieder sind willkommen

In der Schießabteilung sind derzeit 55 männliche und 34 weibliche Schützen sowie 16 Schüler und Jugendschützen aktiv. Auf der modernen Schießanlage sind auch Gäste stets willkommen. Am ersten Mittwoch im Monat findet das „Er-und-sie-Schießen“ statt, an dem auch Nichtmitglieder teilnehmen können.

Beim jährlichen Volks- und Schützenfest präsentieren sich die Schützen gern in schmucken Uniformen. Aber auch die Pflege der Schießsportanlage liegt ihnen am Herzen, denn sie ist das Aushängeschild der Abteilung und wird mit viel Eigeninitiative und Engagement betrieben.

Das 60-jähriges Bestehen der Abteilung soll intern im September gebührend gefeiert werden. Aus dem Anlass gab es auch eine Festscheibe beim diesjährigen Bortfelder Volks- und Schützenfest, das kürzlich stattfand. Diese gewann Christian David (PAZ berichtete).

Von Dennis Nobbe

Wieder hatten es Autoknacker auf ein Navigationsgerät abgesehen. Diesmal brachen sie einen VW Tiguan in Lnegde auf.

04.07.2019

250 Artefakte einer größtenteils eisenzeitlichen Siedlung brachte ein Archäologen-Team im Lengeder Baugebiet „Kreuzstein“ als Tageslicht. Der älteste Fund stammt sogar aus der späten Jungsteinzeit.

03.07.2019

Nicht zum ersten Mal wurde in der Nacht zu Dienstag in eine Vechelder Kleingartenanlage eingebrochen. Mehrere Gartenlauben wurden durchsucht - zum Teil mit Erfolg.

03.07.2019