Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Kinder malen Regenbögen gegen Corona
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Kinder malen Regenbögen gegen Corona
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 18.04.2020
Regenbogen malen als Zeichen der Solidarität gegen Corona.
Regenbogen malen als Zeichen der Solidarität gegen Corona. Quelle: Gemeinde Lengede
Anzeige
Lengede

Weltweit läuft seit einiger Zeit die „Regenbogen-Aktion“. Dabei malen Kinder als Symbol der Hoffnung Regenbögen und hängen sie an ihre Fenster. Auch die Gemeinde Lengede zeigt sich solidarisch und beteiligt sich an der Malaktion. „Die weiterhin andauernde Corona-Krise hat unseren Alltag komplett auf den Kopf gestellt“, sagt Bügermeisterin Maren Wegener (SPD).

Ob Groß oder Klein – allen falle es gerade nicht leicht, das Haus möglichst nicht zu verlassen. Besonders für Kinder sei diese Zeit besonders schwer: Der Alltag in der Kita oder Schule bleibt aus und Freunde treffen ist untersagt.

Aktion startet ab sofort

Wie die Gemeinde weiter mitteilte, symbolisiert der Regenbogen hierbei, dass alles wieder gut werden wird. „Mit dieser Aktion wollen wir ein sichtbares, buntes Zeichen als Mutmacher in dieser schweren Zeit setzen“, teilt Wegener mit. Die Aktion startet ab sofort: Kinder werden dazu eingeladen Regenbögen zu malen oder auch zu basteln. Dabei dürfen die Teilnehmer ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Regenbögen für die Fenster des Rathauses

In diesem Rahmen plant das Rathaus eine Fensterausstellung. Bei Interesse können die fertigen kleinen Kunstwerke in den Briefkasten des Rathauses im Vallstedter Weg 1 eingeworfen werden. Anschließend werden diese dann in die Fenster gehängt. „So bringen wir ein bisschen Farbe in den tristen Alltag zurück“, so Bürgermeisterin Wegener, die sich über jeden eingereichten Regenbogen freut.

Als Anregung ist auf der Homepage der Gemeinde Lengede eine Malvorlage zu finden: Die Regenbögen sollen Freude und Hoffnung verbreiten – Malaktion für Kinder

Mehr zu Corona:

Von Nathalie Diana