Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt Poesie und Gänsehaut
Kreis Peine Lahstedt Poesie und Gänsehaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:06 01.04.2012
Das Akustik-Duo Paul-Simpson-Project begeisterte mit einer Mischung aus Soul und Blues in der Alten Stellmacherei.
Das Akustik-Duo Paul-Simpson-Project begeisterte mit einer Mischung aus Soul und Blues in der Alten Stellmacherei. Quelle: cb
Anzeige

Simpson und Paul sind ein ungleiches Paar. Sie ist eine junge gebürtige Texanerin mit charismatischer Soulstimme, er fühlt sich in der Bluesmusik der letzten vier Jahrzehnte zu Hause. Trotzdem harmonierten die beiden Musiker bestens. Genauso unterschiedlich wie das Paar war auch die Musik. Von Eigenkompositionen auf Deutsch bis zu gecoverten englischen Songs war alles dabei.

Simpson schaffte es, jedem Song ihre individuelle Note zu geben, ohne das Lied in seiner ursprünglichen Intention zu verändern. Ihre Stimme ist beeindruckend wandelbar. Von tief bis hoch, von rauchig bis glockenklar - immer wieder entfaltete sie sich neu. Verbunden wurde die Musik mit poetischen Ankündigungen zu dem jeweils nächsten Song. Sehr bewegend interpretierten Paul und Simpson „Sebastian“ von Steve Harley. Es lag ein Knistern in der Luft, die Gänsehaut der Konzertbesucher war spürbar.

Mit großem Applaus wurden die beiden Musiker auch nach „Flight of cranes“ bedacht, in dem es - wie auch in den beiden Lieder davor - um „Vergänglichkeit und die Kostbarkeit des Moments“ geht. Nach dem Song, in dem Simpsons Stimme eine unglaubliche Spannweite und ein großes Volumen erreichte, imitierte die Sängerin das Rauschen der Flügel im Wind und den Schrei eines Kranichs. Der Abend wurde dadurch lebendig.

Fazit: Im Ganzen war es ein Konzert, das im Verlauf immer besser wurde.

taw