Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lahstedt „Atze“: Herbstferien-Exkursion nach Weimar
Kreis Peine Lahstedt „Atze“: Herbstferien-Exkursion nach Weimar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 10.11.2014
Die Reisegruppe vor dem Goethe-und-Schiller-Denkmal in Weimar.
Die Reisegruppe vor dem Goethe-und-Schiller-Denkmal in Weimar.
Anzeige

Die Reisegruppe machte sich mit dem Zug von Vechelde aus über Braunschweig und Halle auf in Richtung Weimar. Angekommen in der thüringischen Universitätsstadt besichtigten die Besucher aus Groß Lafferde zunächst die Innenstadt mit ihren historischen Gebäuden wie Nationaltheater sowie Goethe- und Schillerhaus. Am Nachmittag stand dann ein Bauhaus-Spaziergang auf dem Programm.

Eine Studentin der Universität führte die Gruppe durch die Bauhausgebäude, erzählte von den Ursprüngen des Bauhauses und zeigte Treppenhäuser, Wandbilder, Ateliers, den Winkelbau und das Gropius-Zimmer aus den Anfängen dieser Kunstform. Am Abend stand für die Groß Lafferder Gäste im Kulturzentrum der Schillerfilm „Geliebte Schwestern“ auf dem Programm.

Am nächsten Tag ging es zunächst zum Goethepark. Dort begrüßte „Ferdinand Herzog“ die Gruppe, stellte sich als Gartengehilfe Goethes vor und führte die Gruppe dann durch die weitläufige Anlage an der Ilm. Der Schauspieler führte die Teilnehmer auf verschlungenen Pfaden, vorbei an Denkmälern auf lauschigen Plätzen, Lusthäuschen, efeubewachsenen Ruinen und erzählte Geschichten und Anekdoten über die Entstehung und Entwicklung des Parks. Anschließend wurde Goethes Gartenhaus besichtigt, das als der Lieblingsaufenthaltsort des Dichters gilt. Am Ende der Reise waren sich alle einig: Das war eine erlebnisreiche Exkursion.

mu