Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Studentin engagiert sich für Ilsede
Kreis Peine Ilsede Studentin engagiert sich für Ilsede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 29.03.2019
Von links: Wolfram Gnädig, Theresa Detemple und Matthias Adamski. Quelle: privat
Groß Ilsede

Die Wirtschaftsförderer pflegen einen jahrelangen Kontakt zur Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien der Ostfalia-Hochschule in Salzgitter, an der auch Detemple ihren Bachelorabschluss im Bereich Stadt- und Regionalmanagement (SRM) anstrebt. In diesem Rahmen kümmert sie sich um die Potenziale der Gemeinde Ilsede.

Chancen von industrielle Historie in Leitbildern

Kürzlich fand ein Ideenwettbewerb des Studiengangs SRM der Ostfalia-Hochschule in Kooperation mit dem Bau- und Planungsamt sowie der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Ilsede statt. Die Ergebnisse sind zurzeit im Rathaus Groß Ilsede ausgestellt (PAZ berichtete). Hier stellt Detemple die Chancen von industrieller Historie in Leitbildern am Beispiel der Gemeinde Ilsede in ihrer Arbeit heraus. Sie profitiere derzeit von den Kontakten aus den Netzwerken und gewinne daraus ihre Informationen. Das Ergebnis der Ausarbeitung soll Mitte des Jahres vorgestellt werden.

„Viele kleinere Gemeinden haben es schwer, sich zwischen großen Städten zu behaupten. Leitbilder können dabei helfen: Sie sollten einerseits die Potenziale der Zukunft der Gemeinde und andererseits die Identifikation der Einwohner mit bereits Bestehendem zeigen“, so die Studentin. Die beiden Wirtschaftsförderer betonen: „Die Kooperation mit der Ostfalia-Hochschule ist eine Win-win-Situation für alle Beteiligten - das zeigt auch Theresa Detemples Engagement für Ilsede.“

Von Dennis Nobbe

Am Sonntag verabschiedet das Flötenensemble „Soprano a basso“ seine Leiterin und auch sich selbst mit einem Konzert in der Gadenstedter Kirche.

28.03.2019

Einen nicht alltäglichen Auftrag hatte kürzlich das Gadenstedter Unternehmen Schmeckebier & Schiller: In Peine musste beim Fitesa-Werk an der Woltorfer Straße ein defekten Wärmetauscher eingebaut werden – und das in großer Höhe. Dafür kam ein Hubschrauber zum Einsatz.

31.03.2019

Die Bürgerinitiative (BI) „Wir für Gadenstedt veranstaltete am Donnerstagabend mit etwa 50 Teilnehmern vor dem Rathaus in Groß Ilsede eine Demonstration für die Abschaffung der umstrittenen Straßenausbaubeiträge.

28.03.2019