Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Twist zur Weihnachtszeit: Adventskonzert in Ilsede mit vielen Debüts
Kreis Peine Ilsede Twist zur Weihnachtszeit: Adventskonzert in Ilsede mit vielen Debüts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 03.12.2019
Cedric Herzog (v.l.) und Philipp Effe an der Marimba. Quelle: Celine Wolff
Gross Ilsede

Mit viel Liebe zur Musik haben sich die Spielleute des Spielmannszugs Groß Bülten mehrere Monate lang auf ihr Adventskonzert vorbereitet. Am Sonntag war es dann so weit, und Fans, Freunde, Bekannte und Musikliebhaber konnten bei Kaffee und Kuchen ein paar gemütliche Stunden in der Aula des Gymnasiums Groß Ilsede genießen.

Seit vielen Jahren lädt der Spielmannszug zu besinnlichen Adventskonzerten ein: In diesem Jahr fand die immerhin 38. Veranstaltung dieser Art statt. Unter der Leitung von Christian Wolff bewiesen die Musiker ihr Können. Für viele von ihnen ist dieser Nachmittag einer der Höhepunkte des ganzen musikalischen Jahres, dem zahlreiche Proben und viele Stunden Fleiß vorangegangen waren.

Viele neue Stücke

Lob gab es aus den Reihen der rund 250 Besucher vor allem für die vielen neuen Stücke. „Flootie Woogie“ und „Let’s Twist Again“ kamen beim Publikum besonders gut an. Letzteres wurde sich schließlich noch mal als Zugabe gewünscht.

Gleich mehrere Debüts

Nicht nur die Kinder der musikalischen Früherziehung unter der Leitung von Anna Peters zeigten, was sie jeden Mittwoch proben. Auch Cedric Herzog und Philipp Effe debütierten an der Marimba und begleiteten den Stammzug unter anderem beim Stück „Scotland the Brave“. Einen Einstand gab es auch am Notenpult: Der „Praktikant“ Max Pekrul hatte mit den Musikern mit „Yosemite Tales“ sowie „In Storm and Sunshine“ gleich zwei neue Stücke einstudiert und erlebte zum ersten Mal das Konzert nicht nur als Flötist, sondern auch als Dirigent. Ebenso wie Christian Wolff erhielt er von den Spielleuten ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Dieser Dirigent hat fantastische Musiker“ geschenkt.

Unmittelbar vor dem Konzert entstand dieses Bild von allen Mitwirkenden. Quelle: Celine Wolff

„Die harte Arbeit hat sich wieder gelohnt, alle haben ihr Bestes gegeben, und alles hat auch gut geklappt. Jetzt haben wir uns eine Pause verdient, auch wenn das nächste Konzert schon bald stattfindet“, resümierte der stellvertretende Vorsitzende des Spielmannszuges, Sebastian Brun. Am 14. März wird der Spielmannszug in der Gadenstedter Kirche zum 600-jährigen Kirchweih-Jubiläum der St. Andreas-Kirche aufspielen.

Von Celine Wolff

Das Möbelhaus Schulenburg in Gadenstedt verfügt über ein neues Küchenhaus mit einer Ausstellungsfläche von über 2000 Quadratmetern. Die Nutzung moderner Technik spielt eine große Rolle. Die PAZ blickt hinein.

Die 1800 Karten für den Weihnachtsball waren heiß begehrt: Schon Stunden vor Beginn des Vorverkaufsbeginn trotzen die ersten Interessenten den winterlichen Temperaturen und positionierten sich vor der Ilseder Gebläsehalle.

02.12.2019

Überall im ganzen Kreis Peine haben am Wochenende die ersten Adventsmärkte zahlreiche Besucher angelockt. Die PAZ hat einige der Märkte besucht und Eindrücke gesammelt.

01.12.2019