Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Traditionelles Agapemahl am Gründonnerstag in der Ölsburger Trinitatis-Kirche
Kreis Peine Ilsede Traditionelles Agapemahl am Gründonnerstag in der Ölsburger Trinitatis-Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 19.04.2019
Ölsburg: Tischabendmahl nach alter Tradition in der Trinitatis-Kirche. Quelle: Nicole Laskowski
Ölsburg

Für viele beginnt Ostern bereits am Nachmittag des Gründonnerstages. Man freut sich auf ein langes Wochenende und bunte Schokoladeneier. Doch warum diese Tage überhaupt arbeitsfrei sind und dass eigentlich noch die Karwoche ist, in der Christen in aller Welt des Leidens und Sterbens Jesu gedenken, weiß so mancher nicht mehr.

Erinnerung an die letzte Zusammenkunft Jesu mit seinen Jüngern

In der Trinitatis-Kirche gedachten am Abend des Gründonnerstages die Besucher bei einem Tischabendmahl der letzten Zusammenkunft Jesu mit seinen Jüngern. Pastor Dominik Christian Rohrlack ging auf die Bedeutung von Tischen ein, dem Esstisch, an dem die Familie zusammenkommt, genauso wie der Verkaufstisch im Tante-Emma-Laden mit den leckeren Karamellbonbons im Glas darunter.

„Wir gedenken heute des Abendmahlstischs, an dem Jesus mit seinen Jüngern saß und gemeinsam aß, betete und Gott lobte. Das ist nicht einfach nur 2000 Jahre her, sondern wird immer wieder bei unserem Abendmahl zur Gegenwart. Jesus Christus selbst lädt uns alle ein und deckt den Tisch, auch über das Grab hinaus“, bekräftigte Pastor Rohrlack.

Agapemahl: In alter Tradition gibt es nur koschere Speisen

Danach durften sich die Gäste an der langen Tafel in der Kirche erst einmal beim gemeinsamen Agapemahl stärken. Jeder hatte dazu etwas beigesteuert. „In alter Tradition gibt es nur koschere Speisen. Agape heißt Liebesmahl und es gehörte früher oft zur Abendmahlsfeier dazu“, erklärte der Pastor.

Nach dem Essen lud er die Gemeinde zum Abendmahl ein, dass reihum zwischen den Gästen am Tisch geteilt wurde. Der Gottesdienst endete mit dem Segen, aber ohne Nachspiel der Orgel, da diese am Abend des Gründonnerstag nach dem Abendmahl bereits schweigt. Dies geschieht im Gedenken des Leides und Todes Jesu in der folgenden Nacht und am Karfreitag. Erst am Ostersonntag mit dem Anzünden des Osterlichtes kehren Orgelklänge, Altarschmuck und Glockengeläut zurück.

Von Nicole Laskowski

Es geht voran beim Bau der neuen Kläranlage für die fünf Alt-Lahstedter Ortschaften: Anfang Mai soll das Animpfen und damit die mehrwöchige Einführphase beginnen. Vom aktuellen Stand machten sich Vertreter des Ilseder Gemeinderats sowie des Ortsrats Gadenstedt nun ein Bild.

18.04.2019

Kürzlich trafen sich freiwillige Helfer auf dem Burgplatz in Ölsburg zu einem Arbeitseinsatz. Bei diesel wurde der Platz nicht nur in Schuss gebracht – auch eine alte Bunkeranlage aus dem Zweiten Weltkrieg wurde freigelegt.

17.04.2019

In seinem Vortrag „aus dem normalen Alltag eines Vorstands“, berichtete Vorsitzender Andreas Winkler bei der Mitgliederversammlung MTV Groß Lafferde von hohen Anforderungen und Auflagen. Als Beispiel nannte er die Datenschutzgrundverordnung.

17.04.2019