Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Stein um Stein fällt die Ilseder Dampfzentrale
Kreis Peine Ilsede Stein um Stein fällt die Ilseder Dampfzentrale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:43 28.01.2010
Quelle: im

Ilsede-Groß Ilsede. Kommende Woche sollen die Turbine und ein Generator aus dem Gebäude gehoben werden. „Die Maschinen werden wahrscheinlich hinter der Dampfzentrale bei den Brückenteilen abgestellt“, sagt Ilsedes Bürgermeister Wilfried Brandes (SPD). Sie bleiben dort, bis für den Förderverein ein Platz gefunden ist. Der Verein möchte zuvor abmontierte Dampfzentralen-Exponate in der Gebläsehalle lagern, die Lahstedter und Teile der Ilseder Politik sind dagegen.

sip

Nicht locker lässt Professor Hans Oelke als Vorsitzender der Peiner Biologischen Arbeitsgemeinschaft beim Thema Fuhsewiesen Klein Ilsede. Jetzt hat er einen Brutvogel-Meldebogen an den Niedersächsischen Landesbetrieb für Naturschutz geschickt. Und die Antwort sieht der Biologe als „mittlere Sensation“ an.

28.01.2010

Mit einem lauten Krachen und Poltern begann gestern der sichtbare Teil des Abrisses der Dampfzentrale auf dem Hüttengelände. Bereits Ende 2009 hatte die Abrissfirma aus Magdeburg das ehemalige Industriegebäude unter Unterdruck entkernt und giftige Stoffe abgebaut. Nun ist für jeden Passanten klar zu sehen: Das Ende des „blauen Hauses“ steht kurz bevor.

27.01.2010

Roller im Visier der Peiner Polizei: Die Beamten machen ernst und kontrollieren verstärkt motorisierte Zweiräder im Peiner Land. „Wir hatten erneut den Rollenprüfstand im Einsatz“, bestätigt Polizei-Sprecher Peter Rathai gestern auf PAZ-Anfrage.

27.01.2010