Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Gadenstedterin leitet seit 53 Jahren die Damengymnastik
Kreis Peine Ilsede Gadenstedterin leitet seit 53 Jahren die Damengymnastik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 06.09.2019
Karin Seeger-Funke (2. v.l.) mit „ihren" Gymnastik-Damen vom SV Anker 06 Gadenstedt. Quelle: SV Anker 06 Gadenstedt
Gadenstedt

Ständige körperliche und geistige Bewegung bestimmen das Leben von Karin Seeger-Funke – und das seit 78 Jahren. Gut 53 davon schlägt ihr Herz besonders für die Gadenstedter Damengymnastik-Gruppe des SV Anker 06 Gadenstedt. Diese besteht seit 60 Jahren, Seeger-Funke übernahm die Leitung 1966 mit zunächst gerade mal vier Sportfreundinnen – zu Blütezeiten der Fitness-Epoche brachte es die Gruppe auf immerhin 55 Frauen.

Zuvor hatte es die in Berlin geborene Sportlerin durch Kriegs- und Nachkriegswirren zunächst nach Schlesien, dann nach Niedersachsen („mein Vater war Niedersachse“) verschlagen. Das ihr in die Wiege gelegtes Bewegungs- und Turn-Talent kombinierte sie später mit dem Studium der Sportwissenschaften und der Mathematik in Berlin sowie Gießen (Hessen). Sie entschied sich, Lehrerin zu werden und wurde 1966, wie sie augenzwinkernd anmerkt, „nach Ilsede geheiratet“.

Seeger-Funke leitet auch Ölsburger Tanzgruppe

Beschauliche Ländlichkeit kommt für die quirlige Großstädterin, die sich ihren Zöglingen in Gadenstedt und anderen Ilseder Ortschaften 40 Jahre als Pädagogin widmete, nicht auf. Sie brachte nicht nur die Gadenstedter Damen auf Vordermann, sondern übernahm vor knapp 40 Jahren auch gleich noch die Leitung der Tanzgruppe des DRK in Ölsburg.

„Tanzen“, sagt Seeger-Funke, „ist bis heute meine Leidenschaft geblieben.“ Sie hebt die lebenswichtigen geistigen und körperlichen Verknüpfungen, die sich durch das Einüben flotter Schrittfolgen zwischen Gehirn und Muskulatur bilden, hervor. So sei sie auch aktive Tänzerin in der Gruppe der Telgter Kirchengemeinde – deren stellvertretende Leitung sie bei Bedarf auch gleich noch übernimmt.

Dass Seeger-Funke inzwischen zum 51. Mal die Bedingungen zum Erwerb des Sportabzeichens erfüllt hat, verwundert ebenso wenig wie ihr Enthusiasmus für den Tennissport. Seit 35 Jahren gibt sie dort möglichst keinen noch so hinterhältig angeschnittenen Ball verloren, „denn ich will ja gewinnen!“ Eine 21-jährige Mitspielerin habe diesen Einsatz ihrer 78-jährigen Doppel-Partnerin kürzlich noch staunend quittiert, erzählt Seeger-Funke und lacht.

„Wir sind eine Seniorengruppe geworden“

Wie alle Vereine und Gruppen leiden inzwischen auch die Gymnastik- und Tanzgruppen an Mitgliederschwund. „Wir sind eine Seniorengruppe geworden“, sagt Seeger-Funke, klingt aber nicht unglücklich. Außer der körperlichen Ertüchtigung an Ringen oder Sprossenwand und mit Reifen, Seilen und Bändern pflegt sie mit „ihren“ Damen gerne auch die Geselligkeit zu möglichst allen sich bietenden Gelegenheiten.

Bei dem Begriff „Seniorin“ zuckt die kontaktfreudige und offenbar stets gut gelaunte Sportlerin, die Begriffe wie Rückenschmerzen, Hexenschuss oder Bluthochdruck nur vom Hörensagen kennt, keineswegs zusammen. Im Gegenteil: Sie freut sich an ihren mannigfachen Aufgaben, zu denen auch noch die als Beisitzerin im Ilseder Seniorenbeirat gekommen sei.

Und weil die Vorbereitungen anlässlich des 60. Gründungstages der Gadenstedter Gymnastikdamen-Gruppe am Samstag, 7. September, anstehen, bleibt Seeger-Funke auch weiterhin umtriebig.

Von Ulrich Jaschek

Das Thema Digitalisierung stand am Donnerstag im Ilseder Starterhof im Mittelpunkt. Staatssekretär Stefan Muhle war zu Gast und informierte sich über die zukunftsträchtigen Projekte in der Region.

05.09.2019

Was gibt es an Geschichte im Peiner Land? Mit dieser Frage setzten sich Schüler aus dem Kreis bei dem Projekt „Geschichte (be-)greifen“ ausführlich auseinander. Die Ergebnisse und viele Ideen wurden nun in Ilsede präsentiert.

04.09.2019

Fotos der Groß Ilseder Junggesellschaft aus den Jahren 1925 bis 2019 zeigt der Arbeitskreis Dorfgeschichte aktuell am Rewe-Markt. Die Junggesellen feiern in diesem Jahr Jubiläum, denn als Gründungsdatum wird 1919 angegeben.

03.09.2019