Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Senioren-Wohnungen in Groß Ilsede: Richtfest für das erste Haus
Kreis Peine Ilsede Senioren-Wohnungen in Groß Ilsede: Richtfest für das erste Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 15.12.2019
Die Bauarbeiten am Mühlengrund in Groß Ilsede gehen zügig voran. Für Haus A wurde am Sonntag Richtfest gefeiert. Quelle: Nicole Laskowski
Gross Ilsede

Bei strahlendem Sonnenschein feierte Qualivita Sonntagmittag Richtfest des ersten Gebäudes am Mühlengrund hinter dem Aldi-Markt in Groß Ilsede. 23 Wohnungen für Service- Wohnen entstehen hier im ersten Schritt – alle sind bereits verkauft. Das Interesse am Richtfest war groß: Mehr als 100 Besucher nutzten die Gelegenheit, um den Rohbau in Augenschein zu nehmen.

„Schön, dass so viele gekommen sind. Ich sehe viele Käufer, die hier in Haus A bereits Wohnungen erworben haben, aber auch andere Interessenten“, sagte Ingenieur Achim Leßmann und dankte der ausführenden Baufirma Brezina Bau, seiner Tochter Jana Schulz sowie Jürgen Warnecke vom Wendeburger Handelshaus, das die Wohnungen vermarktet.

Die Vorgeschichte

Grüße von Bürgermeister Otto-Heinz Fründt überbrachte Ortsbürgermeisterin Ilse Schulz. Sie erinnerte an die Entstehungsgeschichte des Gebäudes. Es gab mehrere Verzögerungen: Unter anderem wurde ein Bodendenkmal im Untergrund vermutet, was sich aber nicht bestätigte.Dann sorgte der Untergrund für Probleme, so dass 174 Bohrpfähle mit bis zu 70 Zentimetern Durchmesser und neun Metern Tiefe gesetzt werden mussten. Zudem waren zunächst zum Teil Sozial-Mietwohnungen geplant, nach Änderungen der Förderrichtlinien wurde das Konzept neu überdacht.

Nun entstehen in zwei Häusern insgesamt 61 barrierefreie Eigentums-Wohnungen, die insbesondere auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt sind. Später ist auf dem insgesamt rund 7000 Quadratmeter großen Gelände unter anderem auch der Bau einer Tagespflege geplant.

Schulz: „Bereicherung für die ganze Gemeinde“

„Am 4. April dieses Jahres fand der offizielle erste Spatenstich statt, im Juli war die Bodenplatte fertig. Heute feiern wir nun Richtfest – allerdings ohne Richtkranz, da wir ja in einem Flachdachbau stehen. Das Angebot zum Service-Wohnen, das hier entsteht, ist nicht nur eine Bereicherung für den Ort, sondern für die ganze Gemeinde“, lobte Schulz.

Im Anschluss nutzten die Besucher die Chance, die Räumlichkeiten zu besichtigten. Die Wohnungen sind alle gleich aufgebaut, haben auf einer Fläche von 50 Quadratmetern ein Wohnzimmer mit offener Küche, ein Schlafzimmer und ein Bad. Zudem verfügt jedes Apartment über einen Balkon oder eine Terrasse.

Ein Gemeinschaftsraum in jedem Haus

„Es gibt in jedem Haus einen großen Gemeinschaftsraum für ein gemeinsames Mittagessen oder Kaffeetrinken und natürlich Veranstaltungen aller Art. In einem Extraraum stehen Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung. Außerdem gibt es draußen zu jeder Wohnung einen Parkplatz sowie einen Unterstand für Fahrräder und Rollatoren“, zählt Warnecke auf.

Zentral und doch naturnah

Die Nähe zu Einkaufsmöglichkeiten und Ärzten sei neben der Lage mit viel Natur drumherum sehr vorteilhaft. Das erste Haus wird voraussichtlich Mitte nächsten Jahres fertig sein. Schon Ende 2020 soll dann Haus B fertig gestellt sein. Darin befinden sich weitere 38 Wohnungen, von denen bereits 32 verkauft sind. Als weiteres Gebäude soll nächstes Jahr auch noch eine Tagespflege entstehen. Das Investitionsvolumen für beide Häuser liegt laut Leßmann bei rund 9 Millionen Euro.

„Die Kaufpreise liegen zwischen 130 000 und 145 000 Euro. Viele nutzen die Wohnungen als Kapitalanlage und vermieten sie dann. Wer Interesse an Kauf oder Miete hat, kann sich gerne noch an uns wenden. Infos gibt es auf unserer Homepage wendeburger-handelshaus.de“, sagt Warnecke.

Rund 100 Interessierte nutzten die Gelegenheit, einen Blick in den Rohbau zu werfen, in dem 23 barrierefreie Apartments entstehen.

Von Nicole Laskowski

Der Ilseder Gemeinderat hat am Donnerstagabend das Zahlenwerk verabschiedet. Die Kriterien des Zukunftsvertrags werden eingehalten. Kritik kam an der Höhe der Kreisumlage.

13.12.2019

Die Kinder der Kita Oberg haben in diesem Jahr dafür gesorgt, dass Gleichaltrige in Osteuropa eine Freude zu Weihnachten haben. Gemeinsam packten sie Geschenke für den Weihnachtspäckchenkonvoi. Wie kamen die Päckchen an?

13.12.2019

Die 120 jungen Sportler aus Klein Ilsede und Groß Ilsede haben einen spannenden Tag mit einem Parcours erlebt und einen Überraschungsgast getroffen.

13.12.2019