Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Schulen und Kita waren Ziele von Einbrechern
Kreis Peine Ilsede Schulen und Kita waren Ziele von Einbrechern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 24.04.2019
Die Janusz-Korczak-Schule in Groß Ilsede war ein Ziel der Einbrecher. Quelle: Archiv
Groß Ilsede

Insgesamt dreimal versuchten Unbekannte im Zeitraum zwischen vergangenem Donnerstag und Dienstag, in Schulen und eine Kindertagesstätte in Groß Ilsede einzubrechen. Zweimal gelang es ihnen, in einem Fall blieb es beim Versuch. Die Beute fiel ziemlich mager aus, doch der verursachte Schaden ist erheblich.

Dieses Fenster der Grund- und Hauptschule öffneten die Einbrecher gewaltsam, um nach drinnen zu gelangen. Quelle: privat

In der Zeit zwischen Donnerstagnachmittag und Dienstagmorgen verschafften sich die unbekannten Täter Zutritt zur Grund- und Hauptschule an der Schulstraße. Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster gelangten sie ins Gebäude und anschließend in einen verschlossenen Zwischenraum. Dort entwendeten sie lediglich einen Schraubendreher und flüchteten anschließend aus dem Gebäude – vermutlich war ihnen wegen der Stahltüren zwischen den Räumen ein weiteres Vorankommen nicht möglich. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 600 Euro.

„Einbruch hätte sich nicht gelohnt“

Auch die ebenfalls an der Schulstraße gelegene Janusz-Korczak-Förderschule war in der Zeit zwischen Freitag, 14.30 Uhr, und Dienstag, 7 Uhr, Ziel unbekannter Täter. Offenbar versuchten sie hier, über das Dach ins Gebäudeinnere zu kommen, was ihnen jedoch nicht gelang. Bei ihrem Vorhaben beschädigten sie mehrere Dachziegel und Oberlichter, aus unbekannten Gründen brachen sie den Versuch dann aber ab. Hier entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Selbst wenn den Tätern der Einbruch gelungen wäre, hätte es für sie nichts zu holen gegeben, wie die kommissarische Schulleiterin Susann Bremer erklärt: „Das hätte sich nicht gelohnt, die Schule ist mit nichts Hochwertigem ausgestattet, zumal unsere Schule im Sommer sowieso aufgelöst wird.“ Dann soll die Zusammenlegung mit der Pestalozzischule in Peine erfolgen. Auch Bargeld wäre für die Einbrecher keine mögliche Beute gewesen: „Während der Ferien wird überhaupt kein Geld in Schulen aufbewahrt“, betont Bremer. Die Schäden am Dach seien mittlerweile schon wieder behoben.

Auch Kita war Ziel der Täter

Zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Dienstag, 6.45 Uhr, war zudem die Kindertagesstätte am Meerweg in Groß Ilsede Ziel nicht bekannter Täter. Sie brachen eine Tür auf und gelangten auf diese Weise ins Gebäudeinnere. Mit ihrer Beute, einer Tasche mit einer geringen Summe Bargeld, flüchteten sie anschließend in unbekannte Richtung. Zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Noch unklar sei zudem, ob es sich in den drei Fällen um dieselben Täter handelt.

Von Dennis Nobbe

Um tierische Detektive ging es jetzt bei der Veranstaltung „Frauen lesen für Frauen“ in der Alten Stellmacherei in Gadenstedt. Vier Frauen hatten dafür ganz unterschiedliche Bücher mitgebracht, die eines gemeinsam haben: ihre tiereischen Protagonisten.

23.04.2019
Ilsede Überregional berühmt - Das Ostereierhaus in Oberg schließt

Das Ostereierhaus in Oberg wurde mit den Jahren zu einer überregionalen Berühmtheit. Roswitha Gehlhaar eröffnete es 2013 – jetzt ist aus Altersgründen Schluss.

23.04.2019

Am Karsamstag gab es dieses Jahr eine Premiere beim Osterfeuer in Groß Lafferde. Pastorin Ursula Kopitzki-Schröder hatte sich auf den Weg gemacht und eine Kerze mitgebracht. Diese zündete sie gemeinsam mit dem Fördervereinsvorsitzenden der Freiwilligen Feuerwehr Stefan Kretzschmar am Osterfeuer an.

22.04.2019