Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Geplante Schülerdemo in Groß Ilsede kurzfristig abgesagt
Kreis Peine Ilsede Geplante Schülerdemo in Groß Ilsede kurzfristig abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:37 15.01.2020
Bereits im vergangenen November haben Groß Ilseder Schüler für Dirk Grune demonstriert. Quelle: Archiv
Groß Ilsede

Schüler der Grund- und Hauptschule Groß Ilsede hatten geplant, an diesem Mittwoch nach Unterrichtschluss für Sozialarbeiter Dirk Grune zu demonstrieren, der auf Anordnung der Landesschulbehörde versetzt werden soll. Die Demo wurde jedoch kurzfristig abgesagt.

Der Grund: Die Veranstaltung war nicht angemeldet. Nach Rücksprache mit der Polizei entschieden sich Eltern und Schüler, nicht zu demonstrieren. Die Demo soll aber nachgeholt werden.

Der Wirbel um die Versetzung des Groß Ilseder Schulsozialarbeiters Dirk Grune reißt nicht ab: Nach PAZ-Informationen soll schnellstmöglich ein Nachfolger für Grune gefunden werden.

Offiziell wurde Grunes Versetzung im vergangenen Dezember – obwohl es im November noch geheißen hatte, dass er an der GHS bleiben soll. Vorangegangen war dem ein Youtube-Video zweier Hauptschüler, die auf die schlechten baulichen Zustände des Schulgebäudes aufmerksam machen wollten. Auch Grune ist kurz in dem Clip zu sehen. Im Anschluss daran heizte sich die Stimmung auf: Es kam ins Gespräch, dass Grune versetzt werden soll, schließlich schaltete sich das Kultusministerium ein, um dabei zu helfen, „den Schulfrieden wieder herzustellen“.

Grune ist das Herz der Schule“

Doch zu retten war die Lage offenbar nicht mehr: Zwischen der Schulleitung auf der einen sowie Schüler, Eltern und Grune auf der anderen Seite klaffte ein zu tiefer Graben. Daher ordnete die Landesschulbehörde letztendlich doch eine Versetzung des Sozialarbeiters an und warf ihm „fortgesetztes dienstliches Fehlverhalten“ vor. Zur Versetzung Grunes und seinem möglichen Nachfolger waren am Dienstag keine Informationen von der Landesschulbehörde zu bekommen.

Schüler und Eltern wollen die Entscheidung der Behörde nicht ohne weiteres hinnehmen. „Grune sollte bleiben, er ist das Herz der Schule“, sagt die Obergerin Katrin Ehrich, deren Sohn Finn die GHS besucht. „Daher organisieren wir Demos, um unserem Ärger Luft zu machen.“ Neben der inzwischen abgesagten Schülerdemo am Mittwochnachmittag war eine weitere am Samstag auf dem Marktplatz in Groß Ilsede geplant.

Für den Verbleib Grunes an der GHS hatten Schüler bereits im November demonstriert. Dies taten sie zur Unterrichtszeit auf dem Schulgelände, die beteiligten Schüler erhielten daraufhin „blaue Briefe“ von der Schulleitung.

Ein Schülervideo mit Folgen

Schüler der Grund- und Hauptschule in Groß Ilsede haben ein Video gedreht, in dem sie die unbefriedigende Baustellensituation im Gebäude beklagen. Das hatte gravierende Folgen:

9. Januar 2020: Schüler und Eltern wollen für Verbleib des Sozialarbeiters demonstrieren

8. Januar 2020: Ortsbürgermeisterin Schulz stellt Vorgehen der Behörden infrage

7. Januar 2020: Am ersten Schultag vor verschlossener Tür: Sozialarbeiter soll versetzt werden

27. November 2019: Schulärger in Ilsede: „Fahrplan“ zur Konfliktlösung entwickeln

25. November 2019: Nach Schülervideo an GHS Groß Ilsede: Mediator seit Montag im Einsatz

22. November 2019: Sozialarbeiter bleibt wohl an Schule: Geplante Demo abgesagt

21. November 2019: Schulärger: Ministerium sieht Schulfrieden gestört und fordert Lösung

20. November 2019: Ilseder Schulärger: Kultusministerium fordert Dialog

19. November 2019: Gewerkschaft zum Ilseder Schulärger: „Personalrat wurde nicht eingeschaltet“

18. November 2019: Ilseder Schulärger: Roland Mainka mahnt Aufklärung an

15. November 2019: Empörung über Entlassung des Ilseder Schulsozialarbeiters

14. November 2019: Nach Video-Eklat: Sozialarbeiter muss wohl Ilseder Schule verlassen

14. November 2019: Kommentar zum Job-Aus für Ilseder Sozialarbeiter: Geheimsache Schule

13. November 2019: Viel Unterstützung für vom Rauswurf bedrohten Sozialarbeiter

12. November 2019: Groß Ilseder Schüler demonstrieren für ihren Schulsozialarbeiter

8. November 2019: Groß Ilsede: Gemeinde will Schulsanierung vorantreiben

8. November 2019: Schüler kritisieren Mängel: Video aus Ilseder Grund- und Hauptschule sorgt für Wirbel

Das ist das umstrittene Video:

 

Von Dennis Nobbe und Mara-Ann Meeuw

Der Kreisvorstand der Partei „Die Linke“ äußert im Zusammenhang um die Versetzung des Schulsozialarbeiters Dirk Grune heftige Kritik am Vorgehen der Landesschulbehörde.

14.01.2020

Weitgehend unbemerkt von der großen MTV-Familie wurde Britta Könnecker, ehemalige Sportwartin und seit März 2019 Gymnastikwartin des MTV Groß Lafferde, im Rahmen der Vorstandsweihnachtsfeier zur neuen Vereinsheldin ernannt. Könnecker ist damit nach Hans Slabon erst die zweite Vereinsheldin im MTV.

13.01.2020

In den Kirchengemeinden von Ilsede, Lengede, Hohenhameln und Steinbrück sind nach Weihnachten fast 100 Kinder und viele erwachsene Begleiter unterwegs gewesen – und haben so viel Spendengeld mitgebracht wie nie zuvor.

13.01.2020