Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Randale in Groß Bülten: Polizei setzt Pfefferspray gegen Hund ein
Kreis Peine Ilsede Randale in Groß Bülten: Polizei setzt Pfefferspray gegen Hund ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 23.12.2019
Symbolbild: Einen Bullterrier wie diesen hatte der Randalierer dabei. Quelle: dpa
Groß Bülten

Ein 29-jähriger Peiner hat am frühen Montagmorgen gegen 2.30 Uhr vor dem Haus einer Familie an der Wilhelmstraße in Groß Bülten randaliert. Das gab jetzt die Polizei bekannt. Der Grund sollen Streitigkeiten zwischen dem Mann und der Familie gewesen sein. Der Peiner hatte einen Bullterrier bei sich und soll ein sehr aggressives Verhalten an den Tag gelegt haben. Daher alarmierte die Familie die Polizei.

Nicht angeleinter Hund ging auf Polizisten los

Vier Polizisten mussten den Peiner schließlich zu Boden bringen und mit Handschellen fesseln, da er sich gewalttätig verhalten und sich den Beamten mit vollem Körpereinsatz widersetzt haben soll. „Wegen dieser Situation war der Hund, der nicht angeleint war, sehr aufgeregt und ging auf die Polizisten los“, schildert Polizeisprecherin Eileena Wenzel. Daher setzten die Beamten Pfefferspray gegen den Bullterrier ein, woraufhin dieser sich zurückzog.

Drei Polizisten (23, 35 und 38 Jahre alt) wurden bei der Auseinandersetzung mit dem 29-Jährigen leicht verletzt, sie blieben allerdings diensttauglich. Der Peiner musste die Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen, laut eigener Aussage stand er unter Marihuana-Einfluss. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Was genau im Anschluss an den Einsatz mit dem Hund geschehen ist, konnte die Polizei am Freitag nicht sagen. Fest stehe allerdings, dass dieser nicht mehr frei herumläuft.

Von Dennis Nobbe

Bei einem Ausflug mit dem Bus zum Weihnachtsmarkt in Peine ist es zu der besonderen Begegnung mit „Santa Claus“ gekommen. Aber auch sonst gab es allerlei zu erleben.

23.12.2019

Ein außergewöhnliches Mitmachkonzert in der Ilseder Gebläsehalle: 75 Sänger des St.-Urban-Gospelchors und 700 Gäste haben gemeinsam bei „Peine singt“ Weihnachtslieder intoniert.

22.12.2019

Der Förderverein Heimatpflege Gadenstedt hat zum Krippenspiel auf das Rittergut Oberg eingeladen. Viele Gäste waren vor Ort und verfolgten die Weihnachtsgeschichte in besonderer Umgebung.

22.12.2019