Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Polizeigebäude beschädigt: Täterin stellt sich über Notruf
Kreis Peine Ilsede Polizeigebäude beschädigt: Täterin stellt sich über Notruf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 31.12.2018
Am Sonntag ging in der Notrufzentrale der Polizei ein Anruf ein. Eine Frau gestand den Eingangsbereich der Polizeistation in Ilsede mutwillig beschädigt zu haben.
Am Sonntag ging in der Notrufzentrale der Polizei ein Anruf ein. Eine Frau gestand den Eingangsbereich der Polizeistation in Ilsede mutwillig beschädigt zu haben. Quelle: Archiv
Anzeige
Ilsede

Am Sonntag, gegen 15:45 Uhr, teilte eine 46-jährige Ilsederin über Notruf mit, dass sie den Eingangsbereich der Polizeistation in Ilsede mutwillig beschädigt habe.

Polizeigebäude war zur Tatzeit verlassen

Die Besatzung der Polizeistation Ilsede befand sich zu diesem Zeitung gerade auf Streife. Direkt nach Eingang des Notruf kehrten die Beamten zum Dienststellengebäude zurück.

Täterin gesteht mutwillige Sachbeschädigung

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass die Verglasung des Eingangsbereiches sowie ein danebenliegendes Fenster gesplittert war. Im Anschluss wurde die vermeintliche Täterin an ihrer Wohnanschrift angetroffen, wo die Sachbeschädigung erneut von ihr eingeräumt wurde.

Hoher Schaden

Die Schadenshöhe wird auf ca. 3000,-EUR geschätzt. Eine Notverglasung musste veranlasst werden.

Von nos