Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede PAZ-Aktion: Gemeinde Ilsede unterstützt mit Gewinn vier Projekte
Kreis Peine Ilsede PAZ-Aktion: Gemeinde Ilsede unterstützt mit Gewinn vier Projekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 14.07.2018
Ilsedes Bürgermeister Otto-Heinz Fründt übergab Kirsten Hetzger, Leiterin des Kindergartens Siebenstein in Klein Ilsede, symbolisch den Spendenscheck. Quelle: Janine Kluge
Ilsede

Gemeinsam erliefen sie den zweiten Rang, für die Gemeinschaft soll das Preisgeld nun auch genutzt werden: Mit den 1000 Euro, die die Gemeinde Ilsede bei der PAZ-Gesundheitsaktion „Schritt für Schritt – Peine bewegt sich“ gewonnen hat, möchte der Bürgermeister vier verschiedene Bewegungs-Projekte in der Gemeinde unterstützen.

„Uns ist es wichtig, das Preisgeld in Projekte zu investieren, die auch mit Bewegung und Gesundheit zu tun haben – insbesondere bei Kindern“, sagt Ilsedes Bürgermeister Otto-Heinz Fründt. „Wir wollen Kinder mit Bewegung groß werden lassen, vielleicht können wir so etwas bewegen.“

Im Kindergarten „Siebenstein“ in Klein Ilsede spielt neben der Sprachförderung vor allem die motorische Förderung, vor allem in der Natur, eine zentrale Rolle.

„Eine gute Motorik ist die Basis für den Spracherwerb“, erklärt Kita-Leiterin Kirsten Hetzger. „Die Politik hat die Sprachförderung an die Kindergärten übertragen – nicht nur bei Integrationskindern. Damit einhergehend ist Bewegung besonders wichtig.“

Geplant ist ein Niedrigseilgarten

Seit einiger Zeit spart der Kindergarten für einen Niedrigseilgarten. „Er soll gut in unser Kindergartenbild passen und daher so naturbelassen wie möglich sein. Das kostet natürlich etwas mehr“, sagt Hetzger.

Mit den 250 Euro des Preisgeldes kommen die Kinder der neuen Attraktion wieder ein Stück näher. Die Freude ist groß, denn der Niedrigseilparcours fördere bei den Kindern gleich mehrere wichtige Fähigkeiten: Beweglichkeit, Kräftigung, Gleichgewichtssinn, aber auch Selbstvertrauen und den Mut zur Überwindung.

Geräte für Grundschule Gadenstedt/Adenstedt

Auch in der Grundschule Gadenstedt/Adenstedt sollen Geräte zur Bewegung angeschafft werden. „Dort gab es eine Projektwoche zum Thema Gesundheit“, so Fründt. „Das möchten die Lehrer gern dauerhaft fortführen.“

Der TSV Münstedt soll ebenfalls bedacht werden. „Sie möchten drei weitere Pedalroller anschaffen“, sagt der Bürgermeister. „Der Sportverein arbeitet viel mit Kindergärten und Schulen zusammen. Für die vielen Kinder reichen die vorhandenen drei Rollgeräte nicht aus.“

Spielplatz aufwerten

Und auch die Dorfgemeinschaft in Groß Bülten soll 250 Euro von dem Preisgeld erhalten. „Auf dem Spielplatz am Joachim-Schmidt-Weg sind Spielgeräte ziemlich rar. Er ist eher trostlos“, schildert Fründt.

„Die Dorfgemeinschaft möchte das ändern und ist weiterhin stark auf Spenden angewiesen.“

Von Janine Kluge

Wenn man durch den Ort Bülten im Peiner Südkreis geht, kommt man an der Geschichte des Bergbaus nicht vorbei. Zu prägend war die Zeit zwischen 1858 und 1976, als in Bülten im Schacht Emilie Eisenerz abgebaut wurde.

13.07.2018

Zwei Austauschschülerinnen aus Frankreich haben das Gymnasium Groß Ilsede besucht. Nach den Osterferien begann für Julia Ferrero aus Marseille und Léa Eberhardt aus Toulouse der dreimonatige Aufenthalt in Deutschland im Rahmen des Brigitte-Sauzay-Programmes.

13.07.2018

Neue Majestäten für den Marktort: In Groß Lafferde herrschen seit Sonntag die neuen Würdenträger. Drei Tage lang wurde ausgiebig das Volksfest gefeiert.

12.07.2018