Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Feuerwehr muss sich im Seniorenzentrum gut auskennen
Kreis Peine Ilsede Feuerwehr muss sich im Seniorenzentrum gut auskennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 13.04.2019
Über die örtlichen Gegebenheiten im Seniorenzentrum in Oelheim informierten sich jetzt Führungskräfte der umliegenden Ortsfeuerwehren. Quelle: Archiv
Oelheim

Seniorenheime sind bei Bränden besonders sensible Gebäude, denn die Bewohner können sich im Ernstfall oft nicht aus eigener Kraft ins Freie retten. Umso wichtiger sind Begehungen durch die Feuerwehr, so wie sie kürzlich im Seniorenzentrum in Oelheim stattgefunden haben.

Hausführung durch Mitarbeiter

Insgesamt 16 Führungskräfte der Ortswehren Oedesse, Edemissen und Abbensen wurden von einem ortskundigen Mitarbeiter der Haustechnik durch das Gebäude geführt.

„Besichtigungen dieser Art finden statt, um im Fall eines Einsatzes und gegebenenfalls einer Evakuierung mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut zu sein“, erklärt die Pressesprecherin der Feuerwehren der Gemeinde Edemissen, Eileen Selle.

Brandstelle schnell lokalisieren

Bei einer Alarmierung der Feuerwehren durch Auslösen der Haus verbauten Brandmelde-Anlage suche laut Selle der Einsatzleiter vor Ort zunächst die Brandmeldezentrale auf. Diese zeigt an, welcher Melder aktiviert wurde. Die Melder sind durchnummeriert, um mithilfe von Laufkarten können sie zügig lokalisiert und aufgesucht werden. So kann der Grund für die Auslösung schnell festgestellt und im Idealfall beseitig werden.

„Darüber hinaus waren auch die Fluchtwege ein Thema und es wurde auf bestimmte Stellen geachtet, an denen man Steckleitern anstellen kann, die eine Menschenrettung aus den oberen Stockwerken möglich macht“, erklärt Selle.

Begehungen sind wichtig

Wie wichtig und sinnvoll solche Begehungen wie jetzt in Oelheim sind, die zu Routine der Freiwilligen Feuerwehren gehören, zeigt schon ein kurzer Blick in das digitale Zeitungs-Archiv. Leider kommt es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen und Alarmsysteme immer wieder zu Bränden in Senioren- und Pflegeheimen, bei denen schnelle und effektive Hilfe nötig ist, um Tragödien zu verhindern.

Leider geht es nicht immer gut aus. So kam im August 2018 in Hardegsen im Kreis Northeim ein pflegebedürftiger 57-Jähriger ums Leben. 120 andere Bewohner konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Im April 2018 gab es in Offenbach einen Brand in einem Seniorenheim, bei dem ebenfalls ein Mensch ums Leben kam. Zum Glück können solche Katastrophen in den allermeisten Fällen verhindert werden – auch dank intensiver Vorbereitungen auf den Ernstfall, so wie jetzt in Oelheim.

Von Kerstin Wosnitza

Zwei Männer sind bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 26 leicht verletzt worden. Der Fahrer des Autos musste wegen eine Wildtieres bremsen.

12.04.2019

Der 18. Internationale BMW-Treffen auf dem Ilseder Hüttengelände beginnt am Samstag um 8.30 Uhr. Die Organisatoren vom BMW-Club Peine bieten den Besuchern neben der Autoschau ein umfangreiches Programm an.

12.04.2019

Der Bundesarbeitsminister hat seine Teilnahme an der Veranstaltung zum Maifeiertag der SPD in Groß Ilsede zugesagt. Los geht es um 9 Uhr am Ilseder Festsaal.

12.04.2019