Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Neue Lernpartnerschaft für die Realschule
Kreis Peine Ilsede Neue Lernpartnerschaft für die Realschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 12.08.2016
Nach der Urkundenübergabe: (v.l.) Heike Trautmann, Franz Einhaus, Dr. Christian Eckmann und Michael Take (Gemeinde Ilsede).
Nach der Urkundenübergabe: (v.l.) Heike Trautmann, Franz Einhaus, Dr. Christian Eckmann und Michael Take (Gemeinde Ilsede). Quelle: cob
Anzeige

Der Grundgedanke der Lernpartnerschaften ist der Austausch von Leistungen. Die Schule erhält die Möglichkeit, den Schülern Einblicke in das Betriebsleben des Klinikums zu bieten und diese Erfahrungen mit den Themen des Unterrichts zu verknüpfen. Der Betrieb kann sich gleichzeitig vor potenziellen Arbeitnehmern präsentieren.

Die kommissarische Schulleiterin Heike Trautmann freut sich über die Unterzeichnung. „Wir haben schon einige Kooperationen“, erzählt sie. „Es ist wichtig, dass unsere Bandbreite größer wird. So haben die Schüler die Möglichkeit, zu sehen, wie das richtige Berufsleben ist.“

„Durch diese Kooperationen werden wichtige Kontakte zwischen den Unternehmen und den Schüler hergestellt. Es wird aufgezeigt, dass die beruflichen Perspektiven im Umfeld liegen. Die Schule wird in die Umgebung eingebettet, und so entstehen wichtige Bindungen zur heimischen Region. Davon profitieren beide Seiten“, fasst der Landrat des Landkreises Peine, Franz Einhaus, zusammen.

Die Vertreter des Klinikums, Dr. Christian Eckmann und Friederike Jürgens, teilen diese Auffassung. „Ein früher und intensiver Austausch in diesem Bereich ist wichtig für die Schüler. Wir sind daran interessiert, einen stabilen Personalbestand von motivierten Menschen zu bekommen, die schon Einblicke in den Bereich hatten“, so Eckmann. Außerdem sei es für die Schüler sehr spannend, von Berufstätigen in der Praxis mehr über eine Tätigkeit zu erfahren. Diese Verknüpfung mit der Realität sei entscheidend.

cob