Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Kulturverein „Alte Stellmacherei“ löst sich auf
Kreis Peine Ilsede Kulturverein „Alte Stellmacherei“ löst sich auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:32 01.03.2018
Der Kulturverein „Alte Stellmacherei“ löst sich auf – die Räumlichkeiten sollen aber von Vereinen weiter genutzt werden können, sagt der zweite Vorsitzende Lothar Veit. Quelle: Archiv
Anzeige
Gadenstedt

Hintergrund der Vereinsauflösung ist der Tod des Lebensgefährten der Stellmacherei-Betreiberin Jutta Reuting im Dezember 2017. „Erich Kaletta war nicht nur Vereinsmitglied, sondern hat den Betrieb in den vergangenen Jahren mit unermüdlichem Einsatz maßgeblich mit am Laufen gehalten“, heißt es in einem vorab an die Mitglieder verschickten Schreiben des Vorstandes. „Ohne ihn wird die Arbeit des Kulturvereins nie wieder so, wie sie mal war.“ Seit November 2017 hatte die Kulturarbeit des Vereins bereits pausiert.

„Wie Sie sich denken können, fällt uns allen dieser Schritt nicht leicht“, heißt es weiter in dem Brief des Vorstandes. „2015 haben wir das zehnjährige Bestehen des Vereins gefeiert. Wir blicken auf eine enorme Fülle an herausragenden Konzerten und zahlreiche weitere Veranstaltungen zurück. Der Kulturverein hat viele interessante Künstlerinnen und Künstler nach Gadenstedt geholt.“

Anzeige

Andere Vereine, etwa „Frauen lesen für Frauen“, sollen die Stellmacherei weiterhin für ihre Veranstaltungen nutzen können, ebenso die Kreismusikschule Peine, die dort Räume gemietet hat. „Jutta Reuting hat außerdem geplant, ab 2019 zwei oder drei Konzerte in Eigenregie mit befreundeten Künstlern anzubieten“, sagt der zweite Vorsitzende Lothar Veit. Für Privatfeiern indessen ist die Stellmacherei nicht mehr verfügbar.

Gutscheine werden erstattet

Um die Abwicklung des Vereins und die Beendigung der laufenden Geschäfte kümmerst sich gemeinsam mit dem Vorstand Vereinsmitglied Christian Möllring, der zum sogenannten Liquidator bestellt wurde. Bereits erworbene Gutscheine für Veranstaltungen des Kulturvereins „Alte Stellmacherei“ können während der Liquidationsphase noch bis zum 31. Dezember 2018 zurückgegeben werden (Kontakt: Jutta Reuting, Telefonnummer 05172/ 370922). Der Kaufpreis der Gutscheine wird voll erstattet. Mit der endgültigen Löschung aus dem Vereinsregister verfallen alle bis dahin nicht zurückgegebenen Gutscheine der „Alten Stellmacherei“.

Jutta Reuting eröffnete die Alte Stellmacherei im Oktober 1998 in der ehemaligen Werkstatt ihres Vaters in Gaden-stedt. Im August 2005 wurde der gemeinnützige Kulturverein „Alte Stellmacherei“ gegründet, dem aktuell knapp 200 Mitglieder angehören.

Von der Redaktion

Anzeige