Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Kein Stillstand: Erwin Porosalla wird 90 Jahre alt
Kreis Peine Ilsede Kein Stillstand: Erwin Porosalla wird 90 Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 02.03.2019
Erwin Porosalla in seinem Garten, um den er sich immer noch selbst kümmert. Quelle: Dennis Nobbe
Oberg

Geboren und aufgewachsen ist Erwin Porosalla in Schlesien. „Mit 16 Jahren wurde ich dann zum Kriegsdienst eingezogen und war schließlich von 1945 bis 1947 in Tschechien in Kriegsgefangenschaft“, erinnert er sich auch an die dunklen Jahre. Danach kam er nach Oberg: „Ich hatte erfahren, dass eine meiner Schwestern nach dem Krieg hier angesiedelt wurde.“ Und dass dies klappte, verdankt er einem glücklichen Zufall: „Mein Aussiedlungsschein hätte mich eigentlich nach Pirna in Sachsen führen sollen, aber da hat wohl jemand stattdessen Peine gelesen“, lacht Porosalla.

Zweifacher Schützenkönig und 20 Sportabzeichen

In Oberg fand der gelernte Maschinenschlosser Arbeit und half beim Aufbau der Vergrößerung der Ilseder Hütte. „Dann bin ich in auch ins örtliche Vereinsleben eingetreten“, sagt er. So gehörte er schließlich dem Sport- und Arbeiterverein ein, ebenso für zehn Jahre dem Ortsrat. Den Vorsitz hatte er zeitweise beim Sportverein und der SPD-Ortsabteilung. „Außerdem war ich zweimal Schützenkönig und habe schon 20 Mal mein Sportabzeichen gemacht“, erklärt Porosalla. „Und bei der 800-Jahr-Feier von Oberg im Jahr 1952 bin ich auf dem Pferd mitgeritten“, fügt er lachend hinzu. Außerdem war er früher Sänger bei der „Liedertafel“ – ein echter Tausendsassa.

1950 heiratete er, Familienzuwachs gab es auch: Mittlerweile besteht die Familie aus drei Söhnen, einer Tochter, sechs Enkeln und acht Urenkeln. „Und alle stehen in regelmäßigem Kontakt miteinander“, betont Porosalla. Gemeinsam ging es oft in den Urlaub: Mit den kleinen Kindern an die Ostsee, als diese dann groß waren zum Beispiel nach Spanien. 2002, zwei Jahre nach der Goldenen Hochzeit, verstarb Porosallas Frau leider.

Noch heute geht es zum Tanzen und Schwimmen

Nach seiner Weiterbildung war der Oberger technischer Angestellter bei der Ilseder Hütte und nach deren Schließung noch einige Jahre im Sozialbereich des Peiner Walzwerks beschäftigt, bevor er in Rente ging. Und auch im Ruhestand ist Porosalla auch heute noch umtriebig: „Ich fahre noch regelmäßig zum Schwimmen nach Gadenstedt, gehe zum Tanzen und mache Vereinsfahrten mit“, sagt er.

Seit 15 Jahren lebt er, immer noch in seinem Haus in Oberg von „damals“, mit seiner Lebensgefährtin Christa Göpfert zusammen. Gemeinsam kümmern sich die beiden auch um den großen und gepflegten Garten. Gefeiert wird der 90. Geburtstag morgen zusammen mit Familie, Freunden, Nachbarn und örtlichen Vereinen.

Von Dennis Nobbe

Feierwillige kommen am Samstagabend voll auf ihre Kosten: Ab 20 Uhr steigt in der Ilseder Gebläsehalle wieder die beliebte Ü-30-Party. Geboten werden musikalisch alles von aktuellen Pop-Hits bis hin zu Classic Rock.

01.03.2019

Der Schatzmeister Klaus-Peter Jakobs des Sozialverbands Groß Lafferde schied nach mehr als zehn Jahren aus persönlichen Gründen aus diesem Amt aus. Nachfolgerin ist Chantal Dannehl-Kersten.

01.03.2019

Die Restaurantküche des Ex-Adenstedters Jan Hartwig ist eine Reise wert. So steht es im aktuellen Michelin-Gastronomieführer, der jetzt veröffentlich worden ist. Damit kann sich der Chefkoch nun zum zweiten Mal in Folge mit der Höchstwertung rühmen.

03.03.2019