Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Virtuelle Jobbörse: Intensive Gespräche am digitalen Messestand
Kreis Peine Ilsede

Ilseder Jobbörse: Intensive Gespräche am digitalen Messestand

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 14.09.2020
Diese Firmen haben sich an der virtuellen Jobbörse beteiligt. Quelle: Jörg Arndt
Anzeige
Groß Ilsede

Direkte Kontakte zu Schülern, gezielte Nachfragen zu den Angeboten – Nina Brakhahn ist mit der Publikums-Resonanz am Messestand rundum zufrieden. Auch wenn der „nur“ auf dem Smartphone-Bildschirm oder am PC zu sehen ist. Denn der Stand ist Teil der virtuellen Ilseder Jobbörse, bei der sich noch bis Mittwoch alles rund um die Themen Jobs und Ausbildungsplätze dreht.

„Vor allem der Chat funktioniert sehr gut“, sagt Brakhahn. Sie ist Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit bei den Dr. von Morgenstern-Schulen aus Braunschweig. Direkt vom Smartphone, Tablet oder PC aus können Interessierte Kontakt mit vielen der Aussteller aufnehmen, in Echtzeit Textnachrichten verschicken und sich über Angebote für Auszubildende oder freie Stellen informieren.

Anzeige
Die virtuelle Jobbörse kann bequem über das Handy abgerufen werden. Quelle: Jörg Arndt

Normalerweise findet die Jobbörse in der Ilseder Gebläsehalle statt, das war in diesem Jahr nicht möglich. Doch eine Absage kam für die Gemeinde Ilsede als Veranstalter nicht in Frage: „Die aktuell turbulenten Zeiten haben uns ermutigt, die Messe in einem neuen Format stattfinden zu lassen“, sagt Hans-Joachim Föste von der Gemeinde. Er und sein Team organisieren die Jobbörse. In diesem Jahr findet die vierte Ausgabe statt, dieses Mal rein virtuell. Denn die Gesundheit von Besuchern und Ausstellern hat für die Organisatoren oberste Priorität.

Zusammen mit Digital-Experten der Peiner Allgemeinen Zeitung wurde ein neues Konzept erarbeitet, das die Jobbörse im Internet erlebbar macht. Mehr als 50 Stände gibt es zu erkunden. Mit dabei sind unter anderem Handwerksbetriebe, Innungen, IT-Firmen, Unternehmen aus dem Gesundheitswesen, dem Dienstleistungssektor, dem Bereich Medien und Telekommunikation.

An den Ständen gibt es Details zu den Firmen

An den Ständen finden sich viele Details zu den jeweiligen Unternehmen und Jobs, Info-Material aber auch Firmenvideos und natürlich Kontaktdaten der Ansprechpartner.

Einer der Aussteller ist der Wasserverband Peine. „Wir haben bereits einige Chats geführt. Arbeitszeiten oder auch Verdienstmöglichkeiten waren Fragen, die dabei diskutiert wurden“, sagt Sandra Ramdohr, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit. Zufrieden mit dem bisherigen Messeverlauf ist auch Wirtschaftsprüfer und Steuerberater John-Oliver Hartmann von Dr. Paul, Hartmann & Coll: „Wir hatten sehr viele Anfragen und Gespräche über unseren Beruf. Zum Teil sind intensivere Gespräche als an einem Messestand entstanden.“

Auch mehrere Schulen im Landkreis besuchen mit den entsprechenden Jahrgängen die Jobbörse, um sich über Unternehmen aus der Region und die Berufsperspektiven zu informieren. Natürlich können auch alle anderen Interessierten die Jobbörse besuchen, eine Registrierung ist nicht notwendig.

Die Ilseder Jobbörse ist noch bis einschließlich Mittwoch rund um die Uhr online erreichbar. Das klappt vom Smartphone, Tablet oder PC aus. Benötigt wird nur ein Internet-Browser. Dort einfach www.paz-online.de/jobboerse eingeben.

Von der Redaktion