Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Ilseder Ferienkinder zu Gast bei der DLRG am Eixer See
Kreis Peine Ilsede Ilseder Ferienkinder zu Gast bei der DLRG am Eixer See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 09.07.2018
Mit dem Rettungsball kann man im Notfall einem Menschen im Wasser schnell helfen. Quelle: Hendrik Denkmann
Ilsede/Peine

Martin Hoffmann, „Mr. Ferienprogramm“, wie er aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und Tätigkeit genannt wird, und Klaus Grimm aus dem Team freuten sich über die ebenso interessierten wie amüsierten Kinder: „Wir machen das hier alles ja ehrenamtlich. Es ist uns jedes Mal wieder eine Freude, die Kinder für die verschiedensten Aktionen zu begeistern.“

Angebot war schnell ausgebucht

Die Zusammenarbeit besteht schon seit mehreren Jahren, das Angebot war wieder schnell ausgebucht. Von ersten Berührungen mit der Ersten Hilfe über das Kennenlernen der vielen Rettungsgeräte – darunter Rettungsbrett, Gurtretter, Wurfleine, Wurfball und Rettungsboje – bis hin zum Werfen eines Balles auf eine Figur konnten die Kinder stationsweise den Kontakt zu der Arbeit der DLRG bekommen.

An der Station des Rettungsballes sollte simuliert werden, wie im Ernstfall eine Rettung ausschaut. Der Ball musste dabei zu der in Not geratenen Person geworfen werden, so dass sie sich daran festhalten und in Sicherheit gezogen werden konnte.

Bootfahren war Höhepunkt

Das große Highlight war aber das Bootfahren auf dem Eixer See. Mit einem Rettungsboot und einem motorisierten Schlauchboot ging es über den See. Dabei erzeugte das Rettungsboot Wellen, durch die dann beide Boote fuhren, was für großen Spaß bei allen Beteiligten sorgte.

Viel Spaß hatten die Kinder beim Bootfahren auf dem See. Quelle: Hendrik Denkmann

Gabi Frase, stellvertretende Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der DLRG, wies auf den eigenen Youtube-Kanal hin, auf dem es eine Zusammenfassung des Tages gibt (Stichwort: DLRG Peine).

Das Ilseder Ferienprogramm findet bereits zum 41. Mal statt und umfasst rund 90 Veranstaltungen in viereinhalb Wochen. Eine Zusammenarbeit mit fast 40 Vereinen und Verbänden ist daher ausschlaggebend, um das Programm so vielfältig zu gestalten. Für Interessierte gibt es noch freie Plätze für eine Übernachtung im mittelalterlichen Stil am Bismarckturm in Oberg, die vom 14. auf den 15. Juli stattfindet.

Von Hendrik Denkmann

Am ersten Sonntag im September können von 11 bis 17 Uhr beim Dorfflohmarkt in Groß Ilsede auf Höfen, in Garagen und auf anderen privaten Flächen Schätze aus dem Keller und vom Dachboden angeboten werden.

08.07.2018

Die Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft Landkreis Peine (Wito) vermietet im Starterhof vier Büros für junge Unternehmen – das letzte davon ist ab dem 1. August auch belegt. Ann-Kristin Behrens und Juliane Mania heißen die Mieterinnen, die vom „Gigapark Plus“ in Groß Ilsede aus ihr Online-Marketing-Unternehmen „Wiezwei“ führen werden.

05.07.2018

Der letzte Sonntag im Schuljahr ist in St.Bernward in Ilsede traditionell fürs Gemeindefest reserviert - so war es auch in diesem Jahr. Dennoch war es ein wenig anders als sonst, denn die Kirche ist derzeit eine Großbaustelle.

05.07.2018