Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Unfallflucht und Lack zerkratzt
Kreis Peine Ilsede Unfallflucht und Lack zerkratzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 06.11.2018
Die Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht in Groß Bülten. Quelle: Archiv
Ilsede

Den linken Kotflügel, die Fahrertür und den linken Außenspiegel beschädigte ein unbekannter Autofahrer an einem VW Up. Dieser stand am Zuckerweg in Groß Bülten in einer Parklücke am Fahrbahnrand und sei vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt worden, berichtete die Peiner Polizeisprecherin Stephanie Schmidt.

Unfallfahrer flüchtete

Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um den von ihm angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern. Der Vorfall ereignete sich am Montag, 5. November 2018, zwischen 11.50 und 12.40 Uhr.

Zeugen gesucht

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Ilsede unter 05172/410930 in Verbindung zu setzen.

Mercedes C 200 zerkratzt

Einen Schaden in Höhe von 5000 Euro richteten bislang Unbekannte an einem Mercedes C 200 in Klein Ilsede an. Das Auto war an der Straße „Mühlenfeld“ geparkt. Die Täter zerkratzten die Motorhaube und die linke Fahrzeugseite des Pkw.

Als Tatzeitraum gab Schmidt Freitag, 2. November 2018, 18 Uhr, bis Montag, 5. November 2018, 13 Uhr an.

Von Jan Tiemann

Gleich zwei Ortsfeuerwehren der Gemeinde Ilsede konnten sich in der vergangenen Woche über neue Fahrzeuge freuen: Die Feuerwehr Solschen hat einen neue Mannschaftstransport-Wagen, die Feuerwehr Groß Ilsede erhielt ein neues Löschgruppenfahrzeug LF10.

08.11.2018

Zwei volle Tanzflächen, beste Stimmung und zufriedene Veranstalter: Wieder zog der beliebte Party-Klassiker rund 1500 Gäste in die Gebläsehalle in Ilsede. Dort wurde am Samstag die von der PAZ präsentierte Ü30-Party gefeiert. Ein bekanntes Konzept mit einigen Neuerungen.

04.11.2018

Das „Niedersächsische Bündnis gegen Straßenaus-Baubeiträge“ lud am Donnerstag zur Diskussionsrunde in Gadenstedt. Thema war die mögliche Abschaffung jener Beiträge, die im Falle einer Straßensanierung von Anliegern erhoben werden.

03.11.2018