Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Ilsede: Radfahrerin flüchtet nach Unfall
Kreis Peine Ilsede

Ilsede: Radfahrerin flüchtet nach Unfall

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 17.08.2021
In Ilsede ist eine Radfahrerin nach einem Unfall geflüchtet.
In Ilsede ist eine Radfahrerin nach einem Unfall geflüchtet. Quelle: Archiv
Anzeige
Ilsede

Die Polizei in Ilsede sucht Zeugen für einen Fahrradunfall im Bereich Eichstraße/An der Fuhse, der sich bereits am Dienstag, 10. August, ereignet hat. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist eine zehnjährige Radfahrerin um 17.20 Uhr auf der Eichstraße in Richtung Groß Bülten unterwegs gewesen. Hierbei sei sie offensichtlich entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem Gehweg gefahren, erläuterte Polizeisprecher Matthias Pintak. Das Mädchen wollte an der Einmündung An der Fuhse nach links abbiegen. Hierbei sei sie mit einer Radfahrerin zusammengestoßen, die aus der Straße An der Fuhse auf die Eichstraße abbog, schilderte Pintak. Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrrad des Kindes beschädigt, die Zehnjährige blieb unverletzt.

Die am Unfall beteiligte Radfahrerin entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Sie wird wie folgt beschrieben: etwa 50 Jahre alt, mit schulterlangem, blondem Haar. Die Flüchtige trug eine schwarze Jogginghose und einen grünen Mantel mit rosa beziehungsweise roten Rosen bedruckt. Bei dem Rad soll es sich um ein schwarz-graues Damenrad handeln, an dem ein schwarzer Fahrradkorb montiert war.

Ilseder Polizei sucht Zeugen

Zeugenhinweise sind bitte an die Polizei in Ilsede unter der Telefonnummer (0 51 72) 37 07 50 zu richten.

Von Jan Tiemann