Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Mitten am Tag: Banküberfall in Hoheneggelsen
Kreis Peine Ilsede Mitten am Tag: Banküberfall in Hoheneggelsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:55 25.05.2019
Die Polizei sucht zwei Männer, die in Hoheneggelsen eine Sparkassenfiliale überfallen haben. Quelle: dpa
Hoheneggelsen

Die Sparkassenfiliale an der Hauptstraße in Hoheneggelsen ist am Freitag, 24. Mai, gegen 12.05 Uhr von zwei Männern überfallen worden. Sie bedrohten die angestellten mit Handfeuerwaffen und erbeuteten einen fünfstelligen Betrag. Mit einem Motorrad gelang die Flucht.

Ersten Ermittlungen zufolge betraten die beiden Täter die Sparkassenfiliale bekleidet mit schwarzen Motorradoveralls und dunklen Motorradhelmen, so dass ihre Gesichter verdeckt waren. Vier Personen hielten sich zu diesem Zeitpunkt in der Bank auf. Die Räuber bedrohten die Sparkassenbediensteten mit Handfeuerwaffen, die Mitarbeiter händigten den Tätern daraufhin einen fünfstelligen Betrag aus.

Mit ihrer Beute stürmten die beiden Männer aus der Filiale. Dort trafen sie auf eine Person, die auf die Täter offensichtlich wirkte, als ob sie mit ihrem Mobiltelefon die Polizei rufen oder Videoaufnahmen machen wollte. Sie entrissen der Person daher das Mobiltelefon und warfen dieses in ein nahegelegenes Gestrüpp.

Flucht auf Motorrad ohne Kennzeichen

Anschließend entfernten sich beide Täter auf einem weißen Motorrad ohne Kennzeichen in Fahrtrichtung Bettmar. Die von der Polizei eingeleitete Fahndung blieb ergebnislos.

Gegen 12.25 Uhr wurde dann durch einen ICE-Lokführer ein brennendes Fahrzeug nahe der K215 beim Ortsteil Feldbergen gemeldet. Die Überprüfung des Feldweges nahe der Straße An der Bahn ergab, dass dort ein weißes Motorrad ohne Kennzeichen angezündet worden war. Personen befanden sich nicht mehr vor Ort. Eine Fahndung blieb auch hier ergebnislos.

Ermittlungen dauern an

Ein entsprechender Zusammenhang zum Banküberfall wird vermutet. Das Motorrad wurde von der Polizei beschlagnahmt. Die Ermittlungen im Banküberfall sowie im Fall des aufgefundenen Kraftrades dauern aktuell an.

Die Person, dessen Mobiltelefon von den Tätern ins Gestrüpp geworfen wurde, war nicht bis Aufnahme des Sachverhalts durch die Polizei vor Ort geblieben und wird nun dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Ebenso werden Zeugen gesucht, denen im Zusammenhang mit dem Banküberfall oder dem weißen Motorrad ohne Kennzeichen etwas aufgefallen ist. Sie sollten sich umgehend mit der Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer 05121/939-115 in Verbindung setzen.

Von Kerstin Wosnitza

Die „MF eXperience Tour“ von Massey Ferguson zieht derzeit durch ganz Europa, eine der Stationen ist an der B 444 zwischen Gadenstedt und Groß Lafferde. Allerdings ist die Veranstaltung nur für geladene Gäste.

24.05.2019

Zahlreiche Bauprojekte der Kommunen werden durch EU-Mittel gefördert, auch im Kreis Peine. Die PAZ hat sich umgehört, welche konkreten Beispiele es in den Gemeinden und in der Stadt dafür gibt.

23.05.2019

Unbekannte versuchten in eine Postfiliale in Ilsede einzubrechen. Allerdings scheiterten die Täter.

23.05.2019