Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Unglaublich: Weihnachtsball der Landjugend Solschen nach 27 Minuten ausverkauft
Kreis Peine Ilsede Unglaublich: Weihnachtsball der Landjugend Solschen nach 27 Minuten ausverkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 02.12.2019
Das Interesse an Karten für den Weihnachtsball der Landjugend Solschen ist riesig: Beim Vorverkauf in der Ilseder Gebläsehalle bildete sich eine lange Warteschlange. Quelle: wito
Gross Ilsede

Davon träumt jeder Veranstalter: Die 1800 Eintrittskarten für den Weihnachtsball der Landjugend Solschen am 1. Weihnachtstag in der Ilseder Gebläsehalle waren am Sonntag innerhalb von nur 27 Minuten vergriffen. Um nicht leer auszugehen, hatten sich Feierlustige schon Stunden vor Beginn des Vorverkaufs einen Platz vor der Verkaufsstelle gesichert. Später bildete sich eine lange Schlange.

Obwohl der Vorverkauf erst um 12 Uhr begann, warteten bereits ab den frühen Morgenstunden die ersten Interessenten bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, um an einige der begehrten Tickets zu kommen. „Wir haben wirklich Respekt vor den Leuten, die ab 7 Uhr bei eisigem Wetter in Campingstühlen und dicken Wolldecken vor der Halle saßen! Es ist unglaublich für uns, wie wichtig es manchen ist, bei dieser Traditions-Veranstaltung dabei zu sein“, sagt Nele Burgdorf von der Landjugend.

Der Weihnachtsball

Seit vielen Jahren ist der Weihnachtsball der Landjugend Solschen ein Publikumsmagnet. Die Landjugend Solschen wurde 1956 gegründet, 1966 hat sie den ersten Weihnachtsball organisiert und damit eine Tradition begonnen, die bis heute Bestand hat.

Gefeiert wurde schon in unterschiedlichen Räumen sowie Ortschaften und natürlich mit verschiedenen Bands – und auch die Besuchergröße hat sich über die Jahre geändert. Eines jedoch ist gleich geblieben: Gefeiert wird in festlicher Abendgarderobe.

„Gefreut haben wir uns über die Jubelschreie einiger Gäste, die beim Betreten des Foyers realisiert haben, dass sie auf jeden Fall Karten bekommen. Das war schon ziemlich lustig mit anzusehen und anzuhören“, so Burgdorf weiter. 

Vorverkauf erstmals ausschließlich in der Gebläsehalle

Nach Unregelmäßigkeiten an verschiedenen Vorverkaufsstellen und Problemen mit Schwarzhändlern in den vergangenen Jahren wurde die Ticketanzahl pro Person auf zehn limitiert und der Vorverkauf erstmalig sowie ausschließlich in der Gebläsehalle durchgeführt. Dass diese Maßnahme ein solcher Erfolg war, freut die Veranstalter: „Viele Personen haben nur die Anzahl an Tickets gekauft, die sie wirklich benötigen. Damit haben sie mehr Leuten die Chance gegeben, eine Karte zu erhalten. Sowas ist absolut Fairplay und sollte betont werden.“

Für das kommende Jahr denkt die Landjugend über eine weitere Reduzierung des Kartenkontingentes pro Person nach. Die Betreiber der Gebläsehalle rechnen damit, dass die ersten Interessenten dann bereits vor Anbruch der Dämmerung vor der Halle warten werden: „Auch dann werden wir uns wieder mit Heißgetränken um das leibliche Wohl unserer Gäste kümmern“, so Haustechniker Patrick Baumann.

Von Kerstin Wosnitza

Überall im ganzen Kreis Peine haben am Wochenende die ersten Adventsmärkte zahlreiche Besucher angelockt. Die PAZ hat einige der Märkte besucht und Eindrücke gesammelt.

01.12.2019

Zur Feier anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens hatte die Schützengemeinschaft Bülten ins Schützenheim eingeladen. In dem Rahmen wurden auch die Sieger des Jubiläumsschießens geehrt.

30.11.2019

Bei einem Benefiz-Poetry Slam in der Ilseder Gebläsehalle zugunsten des Peiner Frauenhauses sind Künstlerinnen aus ganz Deutschland zu Gast gewesen, die mit ihren Texten die Besucher beeindruckten.

30.11.2019