Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Grooves mit Gefühl in Gadenstedt
Kreis Peine Ilsede Grooves mit Gefühl in Gadenstedt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 01.02.2015
Die Besucher in der Alten Stellmacherei in Gadenstedt waren begeistert von dem Programm der drei Musiker des Falco Trios.
Die Besucher in der Alten Stellmacherei in Gadenstedt waren begeistert von dem Programm der drei Musiker des Falco Trios.
Anzeige

Schon als die drei Musiker Falco (Gitarre/Gesang), Richard (Bass) und Stefan (Drums) die Kamin-Bühne in der Alten Stellmacherei betraten, gab es reichlich Applaus von den knapp 50 Besuchern. Hanseatisch geradlinig begannen die drei Hamburger nach der Einleitung von Stellmacherei-Chefin Jutta Reuting ohne große Worte das Konzert. Und schnell wurde klar: Der Abend würde viel gute Laune bereithalten. Denn immer wieder wechselten die Musiker verschmitzte Blicke und spielten ihre selbst komponierten Songs mit einnehmender Freude, die sich sofort auf das Publikum übertrug.

Nach dem ersten Lied richtete Sänger und Namensgeber Falco erste Worte an das Publikum, schnell entstand eine entspannte Stimmung, geprägt durch viel Charme und Witz. Aber auch nachdenkliche Töne wurden angestimmt. So erinnerte Falco in dem Lied „87 Years“ an den Tod seiner Großmutter. Dieser Songs erscheint neben weiteren auf dem neuen Album des Falco Trios, das die drei gerade aufnehmen.

Die Pause leitete Falco dann mit einer Solo-Nummer ein, danach brandete erneut langer Applaus auf, der die Musiker in die Pause begleitete. Auch nach der Pause riss die Stimmung nicht ab. Auf die Frage „Habt ihr Lust mit rum zu schnipsen?“ gab es nur eine Antwort: Na klar!

Bass, Gitarre und ein kleines Drum-Set sorgten beim Konzert des Hamburger Trios für wertvolle musikalische Höhepunkte, die wiederum dafür sorgten, dass die Zuschauer auf ihren Plätzen „mitgroovten“ und manche den Takt auf ihren Knien mittrommelten. Insgesamt spielte das Trio ein knapp zweistündiges Set, bevor es wieder in Richtung Heimat ging, wo die drei noch einige Zeit im Studio verbringen werden, bis sie ihr neues Werk präsentieren können. Vielleicht auch wieder in der Stellmacherei.

jaw