Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Freibad am Bolzberg: Verwaltung erwartet Besucherrekord
Kreis Peine Ilsede Freibad am Bolzberg: Verwaltung erwartet Besucherrekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 24.07.2019
Das Freibad am Bolzberg: An den kommenden heißen Tagen werden noch mehr Besucher erwartet. Quelle: Dennis Nobbe
Gadenstedt

Das Thermometer klettert dieser Tage wieder über 30 Grad Celsius – kein Wunder, dass im Gadenstedter Freibad am Bolzberg entsprechend viele Besucher eine nasse Abkühlung genießen. Die gute Nachricht pünktlich zur neuerlichen Hitzewelle: Parkplätze stehen jetzt durch den Fortschritt des Ortsdurchfahrt-Ausbaus wieder in größerer Zahl zur Verfügung.

Schon 110 000 Euro Einnahmen

Weitere gute Nachrichten gibt es von Hans-Joachim Föste, Fachbereichsleiter bei der Gemeinde Ilsede. „Der Kartenverkauf läuft bestens – und hat in den vergangenen Tagen sogar noch zugenommen.“ 110 000 Euro Einnahmen wurden bereits während dieser Saison gezählt. Zum Vergleich: 2018 mit dem heißen Sommer waren es bis Saisonende 166 000 Euro 2017 war es kühler, entsprechend waren es nur 105 000 Euro. In den beiden Jahren davor waren es jeweils rund 117 000.

„Wir rechnen damit, die Zahlen von 2018 übertreffen zu können“, ist sich Föste sicher. Jens Fenske, stellvertretender Badleiter, ergänzt: „In der laufenden Saison hatten wir schon mal an die 2000 Besucher an einem Tag.“ Es sei durchaus möglich, dass es in den kommenden Tagen noch mehr werden.

Während der heißen Sommertage ist im Gadenstedter Freibad am Bolzberg viel Betrieb. Die Parkplätze können daher auch mal knapp werden.

Pünktlich zur aktuellen Hitzewelle ist der Ausbau der Ortsdurchfahrt Gadenstedt zudem so weit fortgeschritten, dass die Bushaltestellen „Freibad“ und „Ortsmitte“ wieder wie gewohnt durch den öffentlichen Nahverkehr angefahren werden. Auch der komplette Parkplatz des Freibades steht ab sofort wieder für die Badegäste zur Verfügung.

Während der Zeit der Ersatzhaltestellen war die Buslinie über den Freibad-Parkplatz geführt, weshalb die Fläche für parkende Pkw verkleinert werden musste. „Da haben Freibad-Besucher oft verkehrswidrig im Halteverbot geparkt und dadurch zum Teil die Straße so versperrt, dass der Bus nicht durchkam “, sagt Föste.

Über 100 Pkw-Stellplätze wieder verfügbar

Nun stehen glücklicherweise die mehr als 100 Pkw-Stellplätze wieder zur Verfügung, hinzu kommen einige Parkplätze am angrenzenden Stadion. Außerdem stehen Radfahrern Stellplätze zur Verfügung. „Und vor einiger Zeit haben wir auch 20 Bügel für E-Bikes aufgestellt“, so Föste. „Bisher hatten wir noch keine Probleme mit Parkplatzmangel“, fügt Fenske hinzu.

Was aber tun, wenn die Parkplätze doch einmal nicht reichen sollten? „Dann sollten die Gäste am besten an den angrenzenden Seitenstraßen parken, denn dort sind auch noch Plätze vorhanden. Eine weitere Möglichkeit wäre, mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren“, schlägt Föste vor.

Parkplatz-Erweiterung nicht möglich

Eine Möglichkeit, den Freibad-Parkplatz auszuweiten, gebe es leider nicht: „Er ist von allen Seiten eingegrenzt, was einen Ausbau unmöglich macht“, so der Fachbereichsleiter. Auch sei es keine Option, in der Nähe liegende Ackerfläche von Landwirten anzumieten: „Das haben wir im Rahmen einer Messe mal gemacht – und es gestaltete sich als sehr aufwendig, weil dann zum Beispiel spezielle Versicherungen wegen möglicher Bodenverunreinigung durch die parkenden Fahrzeuge nötig sind. Dabei wurde die Fläche dann kaum genutzt. Es war ein riesiger Aufwand, der letztendlich nichts gebracht hat“, schildert Föste.

Auch Fenske weiß, dass es in Sachen Parkplätze an einem besonders besucherreichen Tag eng werden kann. „Das Problem lässt sich leider nicht beheben, da keine weiteren Flächen zum Parken vorhanden sind“, sagt er. Auf viele Besucher hofft er in den kommenden Tagen natürlich trotzdem –was angesichts des heißen Wetters sicherlich auch eintreffen dürfte.

Von Dennis Nobbe

Einbruch in ein Firmengebäude in Bülten: Unbekannte versuchten vergeblich einen Tresor zu aufzuhebeln. Dennoch machten sie Beute.

23.07.2019

Sowohl der Swing-Chor des Gymnasiums Groß Ilsede als auch der Ehemaligen-Chor „The Upper Voices“ begeisterten in der voll besetzten Lengeder Kirche. Am Ende gab es stehende Ovationen.

22.07.2019

Zur Suche nach einem flüchtenden Mann wurde in der Nacht zu Samstag ein Hubschrauber mit Wärmebild eingesetzt. Die Polizei wollte den Fahrradfahrer überprüfen.

22.07.2019