Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Typisierungsaktion – es gibt 121 mögliche neue Knochenmarkspender
Kreis Peine Ilsede Typisierungsaktion – es gibt 121 mögliche neue Knochenmarkspender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 29.04.2019
Auch Bob-Weltmeister Thorsten Margis (2. v.l.) nahm an der Typisierung teil. Quelle: Ralf Büchler
Adenstedt

Zu einer DKMS-Spenden- und Typisierungsaktion lud am Sonntag die SG Adenstedt auf den Sportplatz ein. 121 Menschen ließen sich registrieren, um den gemeinnützige Organisation DKMS dabei zu unterstützen, geeignete Knochenmarkspender für an Blutkrebs erkrankte Menschen zu finden. Außerdem waren zwei Stargäste mit dabei: Bob-Weltmeister und Olympiasieger Thorsten Margis sowie der frühere Hannover-96-Profi Carsten Linke.

Organisiert wurde die Aktion von Markus Bautz, Michael Cramm und Cord Pape, die selber vor einigen Jahren an einer Typisierungsaktion in Ilsede teilgenommen haben, um einem an Blutkrebs erkrankten Jungen zu helfen. „Die Aktion war mit 121 Leuten, die sich typisieren ließen, absolut erfolgreich. Das hätten wir uns nicht träumen lassen. Selbst aus Lehrte waren Teilnehmer dabei“, freut sich Bautz.

Fußballprofi trainierte mit Kindern

Sie alle machten mittels Wattestäbchen einen Abstrich ihrer Wangenschleimhaut, geschickt werden die Stäbchen zur Registrierung an das von DKMS beauftragte Labor. Da gemeinnützige Organisation zudem auf Spenden angewiesen ist, sammelte die SG Adenstedt fleißig: Der Erlös des Essensverkaufs auf dem Sportplatz geht an die DKMS, ebenso die Teilnahmegebühr für das Training mit Fußballprofi Carsten Linke. „Das war richtig super, er hat mit 22 Kindern trainiert und als Unterstützung seinen Sohn mitgebracht“, sagt Bautz.

Geschätzte Spendensumme: 2000 Euro

Komplett gezählt sind die Spenden zwar noch nicht, „aber wir schätzen, dass es um die 2000 Euro sind“, so der Adenstedter. „Unser Dank geht zudem an die zahlreichen Helfer, ohne die hätten wir es nicht geschafft.“ So halfen Freiwillige am Sonntag etwa beim Essensverkauf, brachten Kuchenspenden und kümmerten sich um die Typisierungen. Bob-Weltmeister Thorsten Margis unterhielt sich mit den Besuchern und gab Autogramme aber, er ließ sich auch gleich selbst vor Ort typisieren.

Die Teilnehmer der Aktion werden nun als potenzielle Stammzellenspender registriert. Je mehr Registrierte es gibt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, im Ernstfall einem ein Blutkrebs erkrankten Menschen mit einer Spende helfen zu können.

Von Dennis Nobbe

Der Fotograf, Journalist und Grünen-Politiker zeigte bewegende Bilder von Elend, Not und Flucht und warf dabei viele Fragen auf. Auch zwei geflüchtete Frauen, die nun in Ilsede leben, kamen zu Wort.

01.05.2019

Karsten Stöter berichtete beim ersten Alumni-Treffen der Schule über seine Arbeit und zeigte seinen preisgekrönten Film „Drei Tage in Quiberon“, der 2018 mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde.

26.04.2019

An diesem Wochenende können sich Hobbygärtner, Bau- und Hausherren auf dem Gelände des Möbelhauses Schulenburg an der Bundesstraße 444 über Bewährtes und Neues für Heim, Hof und Garten informieren.

26.04.2019