Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Adenstedt: CDU ruft zu Müllsammel-Aktion auf
Kreis Peine Ilsede

Adenstedt: CDU ruft zu Müllsammel-Aktion auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 10.03.2021
Wild entsorgter Abfall liegt in der Landschaft. Die Adenstedter CDU bittet die Bürger darum, zum Beispiel bei Spaziergängen Müll aufzusammeln.
Wild entsorgter Abfall liegt in der Landschaft. Die Adenstedter CDU bittet die Bürger darum, zum Beispiel bei Spaziergängen Müll aufzusammeln. Quelle: Archiv
Anzeige
Adenstedt

Eigentlich hätte am 20. März der Aktionstag „Müll in der Landschaft“ stattfinden sollen. Coronabedingt haben die Abfall- und Beschäftigungsbetriebe Landkreis Peine (A+B) den Termin abgesagt. Die CDU Adenstedt möchte die Einwohner der Ortschaft dazu animieren, unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften ab sofort auf eigene Faust Abfälle in und um Adenstedt herum zu sammeln.

„Wenn Sie zum Beispiel mit Ihrer Familie spazieren gehen, nehmen Sie Bollerwagen, Müllsäcke oder Sonstiges mit und sammeln Sie bitte weggeworfenen Müll im Ort, im Wald oder in der Feldmark ein“, heißt es in der Mitteilung der CDU. Die Abfälle sollten dann in der eigenen Mülltonne entsorgt werden, alternativ könne man im Büro von Ortsbürgermeister Karsten Könnecker unter Telefon (0 51 72) 51 52 anrufen, um den Müll abholen zu lassen.

Außerdem würde sich die CDU darüber freuen, wenn Teilnehmer der Sammelaktion darüber berichteten. Möglich ist dies per E-Mail an dachdeckerei.koennecker@googlemail.com oder als Brief an Karsten Könnecker, Waldwinkel 1, 31246 Ilsede (Adenstedt).

Von der Redaktion