Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Unfall bei Bründeln: Ersthelfer befreien 18-Jährigen aus Autowrack
Kreis Peine Hohenhameln

Unfall bei Bründeln: Ersthelfer retten 18-Jährigen aus Autowrack

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 21.09.2021
Auf der B 494 bei Bründeln hat es gekracht. Die Unfallursache ist nach Angaben der Polizei noch unklar.
Auf der B 494 bei Bründeln hat es gekracht. Die Unfallursache ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Quelle: Patrick Seeger (dpa)
Anzeige
Bründeln

Ein 18-Jähriger ist am späten Montagabend mit seinem VW Polo bei Bründeln von der B 494 abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus in Hildesheim eingeliefert.

Unfallursache ist noch unklar

Ersthelfer hatten den Unfall um 21.50 Uhr gemeldet. Vor Ort zeigte sich, dass der junge Mann aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen war. Der Wagen prallte im Seitenstreifen gegen einen Baum, schleuderte anschließend über die Fahrbahn, und blieb im gegenüberliegenden Straßengraben liegen.

Verletzter wurde in Hildesheimer Klinik eingeliefert

Bis zum Eintreffen eines Rettungswagens wurde der verletzte Autofahrer von den Ersthelfern zunächst aus dem schwer beschädigten Fahrzeug befreit und weiter betreut. Anschließend wurde er zur Behandlung in ein Klinikum in Hildesheim eingeliefert. Das Unfallfahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Von der Redaktion